11 Jungforscher/-innen besuchen das Labor für Scientific Computing und Simulation

Die Schüler/-innen erfuhren nach einer kurzen Einführung in die Programmiersprache MATLAB durch Prof. Jörg-M. Sautter, wie Mathematik Hausaufgaben mit Hilfe des Computers geschickt gelöst werden können. Anschließend erhielten die Schüler/-innen anhand von Studierenden der Hochschule Aschaffenburg erstellten Simulationsvideos unterhaltsame Einblicke in das Fachgebiet Computational Engineering. Zum Schluss stellte Ralf Roßmann vom Labor für Scientific Computing und Simulation ein im Rahmen einer Studienarbeit entstandenes Computerspiel aus dem Bereich der Bildverarbeitung vor, an dem sich alle Teilnehmer versuchen und messen konnten.

zurück zu: E3 - hier geht was!