06.11.2017 - 21 Schüler/-innen des Julius-Echter-Gymnasium Elsenfeld bauten Sonnenkollektoren

Unter dem Motto "Energiewende erleben" wurde im Labor des Studiengangs Erneuerbare Energien und Energiemanagement den Schüler/-innen ein Workshop zum Bau eines Sonnenkollektors angeboten, um erste Erfahrungen als zukünftige Ingenieurin zu sammeln. Unter Anleitung wurden in Gruppen aus vielerlei Einzelteilen wie Schläuchen, Blechen, Trichter, Teich- und Alufolie kleine thermische Solarkollektoren gebaut.

Nach nur 75 Minuten Ideensammlung und Bauzeit galt es dann den besten Solarkollektor in einem Wettbewerb herauszufinden: Es sollte mit dem selbst gebauten Kollektor 400 ml Wasser möglichst stark erwärmt werden. Die Siegergruppe erzielte nach 15 Minuten Erwärmungszeit stolze 48,2 °C, was schon sehr beeindruckend ist für die doch recht einfachen Komponenten, die zum Kollektorbau zur Verfügung standen.

Die betreuenden Hochschulmitarbeiter waren beeindruckt vom Eifer und Ideenreichtum der Schülerinnen und haben interessante Lösungsansätze präsentiert bekommen.

zurück zu: E3 - hier geht was!