Literaturverwaltung

 

Warum ein Literaturverwaltungsprogramm verwenden? Reicht Word nicht zum Schreiben von wissenschaftlichen Arbeiten?

Im Prinzip ja - Bei vielen Quellen, insbesondere Online-Quellen wird die Arbeit mit einer zusätzlichen Software jedoch wesentlich erleichtert. Mit einer Literaturverwaltungssoftware lassen sich unterschiedliche Quellen übersichtlicher verwalten. Bücher, Webseiten oder PDF-Dateien können leichter gespeichert und geordnet und wiedergefunden werden - und zum Schluss erstellt die Software auf Knopfdruck ein Literaturverzeichnis. 

Welche Literaturverwaltungssoftware ist am besten für mich geeignet?

Hier finden Sie einen umfangreichen Vergleich der Software inkl. Vor- und Nachteile der jeweiligen Software: Literaturverwaltungssoftware im Vergleich (PDF, UB TU München)

 

Literaturverwaltung@TH-AB

 

Literaturverwaltung@TH-AB

Unser E-Learning-Kurs mit Tipps und Infos zur Auswahl der geeigneten Software, sowie Einstieg in die Literaturverwaltung und Wissensorganisation mit Citavi, Zotero und dem Quellenmanager in Word.

 

 

Quellenverwaltung mit Microsoft Office Word

 

 

 

 

 

Citavi

 

 

 

 

 

JabRef

  • kostenloses Open Source Programm
  • Windows, Linux und Mac OS X kompatibel
  • arbeitet mit dem BibTex-Format, daher auch in Verbindung mit LaTeX nutzbar
   
 

 

 

 

Mendeley

  • kostenlose Basisversion
  • akademisches Netzwerk zum Austausch von Dokumenten mit anderen Teilnehmern
  • Windows, macOS, Linux, iPhone, iPod Touch, iPad, Android
  • Export in BibTeX -Format, daher für LaTeX geeignet
   
 

 

 

Zotero

  • Open-Source-Software für Windows, macOS, Linux
  • Online-Community zum Austausch mit anderen Teilnehmern
  • Export in BibTeX -Format, daher für LaTeX geeignet
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Stand: 07/2020