Was ist das Interkulturelle Begleitprogramm der TH Aschaffenburg?


Das Interkulturelle Begleitprogramm ist ein extra-curriculares Angebot, das sich an alle Studierenden der Technischen Hochschule Aschaffenburg wendet. Verpflichtende Teilnahme besteht allerdings für alle Teilnehmer an einem Double Degree Abkommen und für Exchange Studienplätze.

Mit diesem Programm erwerben Sie Zusatzqualifikationen im interkulturellen Bereich, die im Berufsleben in einer globalisierten Welt unersetzbar sind; interkulturelle Erfahrung und Engagement wird anerkannt und zertifiziert. Unser Interkulturelles Begleitprogramm unterstützt Sie im Rahmen von drei Veranstaltungen dabei, diese Erfahrungen und gewonnenen Eindrücke für die Ausbildung und Weiterentwicklung interkultureller Kompetenz nutzbar zu machen. Die Workshops schaffen somit einen persönlichen und fachlichen Mehrwert.

Nach erfolgreichem Abschluss des Programms erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung, die Sie beispielsweise zukünftigen Bewerbungen beilegen können.

Sichern Sie sich jetzt die Möglichkeit Ihre Kompetenz im internationalen und interkulturellen Bereich auszubauen und so auch Ihre Bewerbungschancen und Attraktivität für Arbeit- und Stipendiengeber zu erhöhen!

Was muss ich tun?

Das Interkulturelle Begleitprogramm setzt sich aus 3 verpflichtenden Bausteinen zusammen. Nur durch Teilnahme und Bestätigung aller Module innerhalb der Studienzeit gilt das Programm als absolviert.

Die Bestätigung der Module und die Ausstellung der Zertifikate erfolgt über den Career Service der Technischen Hochschule Aschaffenburg.

Die Teilnahme am Interkulturellen Begleitprogramm ist kostenfrei für Studierende der Technischen Hochschule Aschaffenburg. Studierende können sich einzelne Bausteine aus diesem Programm auch als Module für das Zertifikat für Interkulturelle Kompetenz anrechnen lassen.

TH-AB goes intercultural - gehen Sie mit!

Die Bausteine setzen sich dabei wie folgt zusammen:

Vorbereitungsabend

Bei dieser dreistündigen Veranstaltung stehen die Reflexion der eigenen Erwartungen an das Abenteuer Ausland sowie der Austausch mit anderen Teilnehmer/Innen und Ehemaligen im Vordergrund. Termine entnehmen Sie bitte dem Kursportal.

Interkultureller Trainingstag

Ziel des Trainings ist es, interkulturelle Kompetenz greifbar zu machen, sich auszu-probieren und anhand praktischer Beispiele Erfahrungen auszutauschen sowie Neues dazu zu lernen. Themen wie kulturelle Unterschiede und Dimensionen, Schockmomente oder kritische Interaktionssituationen werden anhand von Simulationen, Rollenspielen und Gruppenarbeiten beleuchtet.

Termine entnehmen Sie bitte dem Kursportal.

Rückkehrerseminar

In dieser dreistündigen Abendveranstaltung werden Sie Ihre interkulturellen und fachlichen Erfahrungen reflektieren und sich mit den anderen Rückkehrern austauschen. Es werden mehrere Abendtermine zur Auswahl stehen, die gegen Ende Ihres Auslandsaufenthaltes per Email bekannt gegeben werden.

In diesem Handout finden Sie die obigen Informationen nochmals gebündelt.

Ihre Ansprechpartner

Carina Bläser (International Office)
Tel.: 06021 - 4206 - 850
carina.blaeserth-abde

Claudia Funiati (Career Service)
Tel.: 06021 - 4206 - 514
claudia.funiatith-abde

_________________________________________________

Hat Ihnen die Seite geholfen? Ist eine Information veraltet?
Bitte senden Sie uns Ihr Feedback zu.

Stand: 04.03.2020 CF (Career Service)