Promovierende: persönliche Erfahrungsberichte


Gute Gründe für eine Promotion an der TH Aschaffenburg gibt es viele. Unsere Doktorandinnen und Doktoranden erzählen, wieso sie sich für die kooperative Promotion im "bayerischen Nizza" entschieden haben, was sie an der TH AB besonders schätzen & verraten wertvolle Tipps aus erster Hand für einen erfolgreichen Weg zum Doktortitel.


Caroline Lourenco Alves

"Forschung ist eine sehr bereichernde Tätigkeit."

Caroline Lourenco Alves führt eine kooperative Promotion an der TH Aschaffenburg durch und forscht an der frühzeitigen Diagnose von physischen Erkrankungen.

Ihre Untersuchungen finden im BioMems Labor statt. Im Interview erzählt sie, wie es zur Promotion in Aschaffenburg kam und was sie daran schätzt.


Mehr über Caroline



Manuel Ciba

"Die Promotion war ein Highlight."

Manuel Ciba hat im Januar 2021 seine kooperative Promotion an der TH Aschaffenburg erfolgreich abgeschlossen. Seine Promotionszeit begann mit einem dreimonatigen Forschungsaufenthalt in Tokyo, in dem er den Grundstein für seine Arbeit legte.

Auch nach der Promotion forscht Manuel weiter im BioMems Labor der TH Aschaffenburg und betreut Masterstudierende. Im Interview gibt er Einblicke in seine Promotionszeit an der TH AB.

Mehr über Manuel



Jorrit Voigt

"Am besten gefällt mir, dass ich sehr interdisziplinär arbeite."

Jorrit Voigt, der sein Bachelor- und Masterstudium an der FAU Erlangen-Nürnberg durchgeführt hat, ist für seine kooperative Promotion an die TH Aschaffenburg gekommen.

Im Interview spricht Jorrit unter anderem über seinen Weg an die TH AB, über die Findung seiner Kooperationsuniversität sowie seines Promotionsthemas.

Mehr über Jorrit



Timm Sauer

"Die Praxisnähe zeichnet die TH Aschaffenburg aus."

Timm Sauer forscht im Rahmen des KAnIS-Projekts an seinem Promotionsthema: dem Einsatz von neuartigen Methoden der Regelungstechnik, die auf KI basieren.

Im Interview erzählt Timm, wie er stets mit der TH Aschaffenburg in Kontakt geblieben ist - auch während seines Masterstudiums in München. Außerdem verrät er, was ihn an der Forschung besonders reizt.

Mehr über Timm



Hannes Reichert

"Eine Promotion ist eine Karriereentscheidung."

Hannes Reichert, promoviert zum Thema "Perzeptionssysteme zum Schutz von Fußgängern und Radfahrern". Wie sich eine Passion für diesen Themenbereich über die Studienzeit an der TH Aschaffenburg entwickelte, erzählt er im Interview. Außerdem spricht er über die Unterschiede zum Studium und gibt Studierenden einen Rat, die an einer Promotion interessiert sind.


Mehr über Hannes



Viktor Kress

"Meine Forschung profitiert von den diversen Einrichtungen der Hochschule"

Viktor Kress untersucht die Verhaltensweisen von ungeschützten Verkehrsteilnehmenden im Straßenverkehr. Mittels Methoden der KI möchte er das zukünftige Verhalten und den zukünftigen Aufenthaltsort vorhersagen. Seine Forschung findet im Labor für kooperative automatisierte Verkehrssysteme statt.

Im Interview verrät Viktor, welcher Punkt bei der Wahl des Labors oder Instituts wichtig ist.

Mehr über Viktor



Andreas Daus

"Ich denke sehr gerne an die Zeit zurück"

Andreas Daus war der erste Student der TH Aschaffenburg, der die Möglichkeit zur kooperativen Promotion nutze. Im Jahr 2013 schloss er seine Dissertation erfolgreich ab.

Sein Forschungsgebiet verfolgt er mit großem Interesse und freut sich, dass im BioMems Lab die Untersuchungen mit den Biosensoren voranschreiten.

Mehr über Andreas



Carolin Gold-Veerkamp

"Scheut nicht vor einer Promotion zurück"

Carolin Gold-Veerkamp untersucht in ihrer Dissertation die Vorstellung von Studierenden im Bereich Software Engineering. Das Promotionsthema entwickelte sie innerhalb des EVELIN-Projekts, in dem sie acht Jahre beschäftigt war.

Außerdem war absolvierte sie bereits ihr Bachelorstudium an der TH AB.


Mehr über Carolin

 



GET IN CONTACT

Sie sind an einer Promotion an der TH Aschaffenburg interessiert?
Unsere Forschungsreferentin Dr. rer. nat. Heike Bruhn beantwortet gerne Ihre Fragen.
Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.