ZeWiS - Zentrum für wissenschaftliche Services und Transfer


Mit der Forschungseinrichtung ZeWiS hat die Hochschule durch langfris­tige Forschungsarbeiten und Kooperationen mit der Industrie in wichtigen Zukunftsfeldern überre­gionale Bedeutung gewonnen und ihre Reputation auf dem Gebiet der Forschung nachhaltig ausgebaut.

Gerade für kleine und mittelständische Unternehmen bietet das Zentrum die Möglichkeit, bei beabsichtigten Innovationen mit hohem Forschungsrisiko Konzeptentwicklungen und Machbarkeitsanalysen durchzuführen. Das ZeWiS ist als Katalysator für Forschungs­aktivitäten, Schnittstelle zum Transfer der Forschungsergebnisse in die Anwendung und „Schaufen­ster“ für Fachwelt und interessierte Öffentlichkeit nicht mehr wegzudenken.

ZeWiS als kooperative Forschungseinrichtung der TH Aschaffenburg

Das ZeWiS bietet Unternehmen Forschungs- und Transferservices in den Schwerpunktbereichen Materials, Intelligent Systems und Information Management.


Nachwuchskräfte für die Region

Neben diesem Mehrwert bieten die laufenden ZeWiS-Projekte begabten Studierenden die Möglichkeit, sich vor Ort weiter zu qualifizieren und im Umfeld ihrer Aktivi­täten potenzielle, regionale Arbeitgeber kennenzulernen. Im Rahmen von kooperativen Promo­tionen können Absolventinnen und Absolventen mit herausragender Unterstützung durch das hochschuleigene Förderprogramm iDok den Doktorgrad erlangen. Mit diesen Angeboten leistet das ZeWiS auch einen wichtigen Beitrag zur Verhinderung der Abwanderung gut ausgebildeter Nachwuchskräfte aus dem Bayerischen Untermain.


ZeWiS-Wissenschaftler/innen

Das ZeWiS bietet optimale Bedingungen für interdisziplinäre Forschung

Rund 30 erfahrene Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler forschen mit ihren interdisziplinären Teams am ZeWiS innerhalb der Themenschwerpunkte Materials, Intelligent Systems und Information & Innovation Management.

Die optimalen Bedingungen schafft hierfür die Infrastruktur auf dem Gelände des Industrie Centers Obernburg, in dem die Forschungseinrichtung mittlerweile seit zehn Jahren ansässig ist.
 


ZeWiS Transfer-Tag

ZeWiS Transfer Tag: die Forschungseinrichtung stellt sich vor

Am 22.09.2021 fand unser ZeWiS Transfer-Tag statt. Wir danken allen Teilnehmenden für ihr Interesse an unserer Forschung und für zahlreiche anregende persönliche Gespräche.

Gemeinsam mit Vertreterinnen und Vertretern aus Forschungskooperationen, Politik und dem ZeWiS Kollegium wurden unterschiedliche Facetten unserer wissenschaftlichen Arbeit und ihrer Bedeutung für unsere Region beleuchtet.

Ein ganz besonderer Dank gilt unseren iDok Doktoranden Stefan Rung, Viktor Kreß, Stefan Ciba, Simon Schwarz, Hannes Reichert und Timm Sauer, die durch Live-Demos an Forschungsfahrzeugen, Laborführungen im OIL und Präsentationen allen Teilnehmenden spannende Einblicke in ihre wissenschaftliche Tätigkeit ermöglicht haben. 

 

 

Sie haben Interesse an einer Zusammenarbeit mit ZeWiS?
Unsere Forschungsreferenten unterstützen Sie gerne bei der Planung neuer Projekte.
Wir freuen uns auf Ihre Ideen!