Der Forschungsbereich "Materials Testing & Reliability" arbeitet eng mit Industriekunden zusammen und unterstützt diese darin, die steigenden Anforderungen an Qualität und Zuverlässigkeit ihrer Produkte zu erfüllen. Umgesetzt wird dies durch die Prüfung elektronischer und mechanischer Komponenten und das Identifizieren von Verbesserungspotenzialen.

Das Leistungsspektrum beinhaltet neben diversen physikalischen Prüfungen auch einen Röntgen-Computertomografen, der die zerstörungsfreie Untersuchung von Komponenten ermöglicht. Sowohl die Fehlerfindung an einem Bauteil als auch die Ermittlung materialspezifischer Kennwerte stellen die Kernkompetenz des Forschungsbereichs "Materials Testing & Reliability" dar.

Durch die branchenübergreifende, industrielle Nähe hat sich über die Jahre ein praxisnaher und fundierter Erfahrungsschatz angesammelt. Das breite Angebot an Prüflösungen und die Unterstützung bei der Interpretation der Ergebnisse führen zu einer schnellen und effizienten Schadensanalyse.

Röntgen-Computertomografie an einer Schweißnaht zur Ermittlung der Porengröße und räumlichen Porenverteilung:

 

 

ZeWiS-Zentrum für wissenschaftliche Services
Glanzstoffstraße 1, Geb. Wa 07
63784 Obernburg