Zum Inhalt springen

Tag der offenen Tür

Samstag, 25.06.2022 | 11 16 Uhr | auf dem Campus

Haben Sie Lust auf ein spannendes Event im Sommer? Auf der grünen Campuswiese in Aschaffenburg erwarten Sie ein bunter Blumenstrauß an tollen, kurzweiligen Vorträgen, diversen Mitmach-Möglichkeiten für Groß und Klein und ein kulinarisches Rahmenprogramm. Wir stellen Ihnen Fakultäten, Studiengänge und Einrichtungen wie das Sprachenzentrum, das Familien- und Frauenbüro, den Career Service und das International Office der Hochschule vor. Kommen Sie gerne am 25. Juni zwischen 11 und 16 Uhr vorbei und tauchen Sie in die Hochschulwelt ein – alle sind herzlich willkommen. Eine Voranmeldung ist nicht nötig und die Veranstaltung ist kostenlos.

Was gibt es zu entdecken am Tag der offenen Tür?

Lernen Sie unsere Fakultäten Ingenieurwissenschaften, Wirtschaft und Recht sowie Gesundheitswissenschaften (in Gründung) kennen. Erfahren Sie an Infoständen und in Vorträgen alles über unser Studienangebot. Die Veranstaltung richtet sich sowohl an Studieninteressierte als auch an Personen und Familien, die Lust auf einen Tag voller spannender Experimente, Vorträge, Mitmach-Angebote, leckere Snacks, Bewegung und gute Stimmung haben.

Der Tag der offenen Tür findet auf der grünen Campuswiese und auf dem Parkplatz hinter Gebäude 20 statt – beides mit Zelten zur Überdachung.

Verpflegung

Für Ihr leibliches Wohl wird gesorgt sein. Es erwartet Sie ein Barbecue mit Steak, Bratwurst, Grillkäse, Wraps und Pommes frites. Auch Getränke, Kaffee und Kuchen, Crêpes und Waffeln sowie ein Eisstand werden nicht fehlen.

Science Lounge

In der Science Lounge und in einigen Laboren tauchen Sie in die spannende Welt der Forschung ein. Lassen Sie sich überraschen von den faszinierenden Möglichkeiten der Künstlichen Intelligenz, zukunftsweisender Materialforschung sowie den praxisnahen Angeboten im Bereich Wissensmanagement und Strukturwandel. Die drei Forschungsschwerpunkte der Hochschule sind mit verschiedenen Mitmach-Angeboten und Präsentationen vertreten. Von Live-Demos zur KI über 3D-Schokoladendruck bis zum Australian-Dreamtime-Painting vom Institut für Interkulturelle Kommunikation sind viele tolle Angebote dabei.

  • Wir testen Sie zum Thema New Work – wie anpassungs-, handlungs-, lern- bzw. reflexionsfähig sind Sie?

    Laut Zukunftsinstitut (2022) hat sich die rationale Leistungsgesellschaft des Industriezeitalters mit Überstunden, Konkurrenzkampf und Präsenzzeiten als nicht zukunftsfähig erwiesen. Mit der Corona-Krise als Beschleuniger setzen sich New-Work-Modelle nun rasant durch. Der krisenbedingte Digitalisierungsschub fördert neue Arbeitsstrukturen, die von Work-Life-Blending, Kollaboration und Remote Work geprägt sind. Deshalb wird es für Organisationen wichtiger, Fähigkeiten einzufordern und zu fördern, die einzelne Menschen und Gruppen in die Lage dazu versetzen, sich auf ein unberechenbares, unsicheres, mehrdeutiges und komplexes Umfeld schnell anzupassen und darin, mit einem kühlen Kopf und aus einer inneren Ruhe heraus gute Entscheidungen zu treffen.

    Sind Sie für das New Work Zeitalter gerüstet? Das finden wir gemeinsam heraus! In dem 20-minütigen Kurzvortrag „Das will ich, das kann ich – relevante Fähigkeiten im New Work Zeitalter“ erklärt Ihnen unsere Forschungsprofessorin Sabrina Schork grundlegende Theorien auf Organisations- und Individualebene, die für das New Work Zeitalter elementar sind. Und danach können Sie dann mit Franziska Riedmann (Masterandin des Studiengangs Immobilienmanagement) herausfinden, wie anpassungs-, handlungs-, lern- bzw. reflexionsfähig Sie sind. Prof. Dr. Schork ergründet gerne mit Ihnen, wie Sie mit kognitiven bzw. kreativen Aufgaben umgehen und welche körperlichen Reaktionen diese bei Ihnen auslösen. Perspektivisch sollen Tech-basierte Anwendungen entwickelt werden, die Sie dabei unterstützen, in Ihre volle Kraft zu kommen und zu bleiben. Besuchen Sie uns zwischen Gebäude 41 und 20, direkt neben der Kaffeebar.

Programm für Kinder – forschen, lernen und Spaß haben

Sie kommen mit Kindern? Dann sind die vielfältigen Angebote unserer Kinder-Uni das Richtige! Es gibt jede Menge zu entdecken für Nachwuchs-Forscherinnen und -Forscher. Von Experimenten in den Laboren und unserer Science Lounge, kindgerechten Angeboten im Hörsaal bis hin zu einem Baby-Führerschein wird es unzählige spannende Möglichkeiten geben. Nur einige weitere Beispiele unserer insgesamt 22 Kinder-Uni-Stationen sind:

  • Mitmach-Vorlesungen
  • Experiment „Hier könnte es knallen“
  • Hörsaal-Veranstaltungen
  • Experiment zur Glühgurke
  • Challenge mit einem Tic-Tac-Toe-3D-Würfel
  • Märchenerzählen
  • weitere Kreativangebote

Alle Kinder, die mitmachen möchten, bekommen einen Campusplan mit allen Kinder-Uni-Stationen und dann und dann kann’s auf Entdeckungstour gehen: Für jede absolvierte Station gibt’s einen Stempel. Ab drei Stempeln bekommen die Kinder eine Überraschung.

  • Fruchtwasser-Experiment

    Stellen Sie sich vor: Luca ist sehr aufgeregt, weil sein kleiner Bruder zur Welt gekommen ist. Er berichtet seiner Freundin Marie davon: „Gestern ist die Fruchtblase gesprungen und meine Eltern sind in die Klinik gefahren. Wusstest du, dass das Baby in ungefähr einem Liter Fruchtwasser schwimmt?" „Spannend!“, meint Marie und fragt sich: „Aber wofür ist das Fruchtwasser denn überhaupt gut?“. 

    Wissen Sie und ihr Kind, welche Bedeutung das Fruchtwasser für ein Baby hat? Dieser Frage möchten wir mit einem Experiment zusammen mit Ihnen auf den Grund gehen.

  • Baby-Führerschein

    Für Kinder ab fünf Jahren gibt’s am Tag der offenen Tür am Campus die Möglichkeit, einen Baby-Führerschein zu erlangen. Dafür lernt Ihr Kind, wie man ein Baby wickelt, wie man es trägt und beruhigt.

Studienberatung

Unsere Studienberatung unterstützt gerne bei allen Fragen rund ums Studium. Die vertretenen Studiengänge und Zeiten finden Sie im Programmheft.

Grüne Hochschule

An der TH Aschaffenburg gibt es ein Green Office, das sich Ihnen am Tag der offenen Tür vorstellt. Kommen Sie in Kontakt mit Themen wie Klimawandel, Natur und Umwelt. Nehmen Sie an Gewinnspielen teil und erfahren Sie, was das Green Office zusammen mit Mitarbeitenden und Studierenden schon alles umgesetzt und geplant hat. Spannende Aktionen werden auf Infotafeln zu sehen sein, wie „Insektenfreundlicher Campus“, „Urban Gardening“ und „Stadtradeln“.

Studierendenvertretung

Die engagierte Studierendenvertretung der TH AB wird mit einem Stand vor Ort sein. Dort erfahren Sie, was die SV der TH AB (aus)macht. Es wird außerdem beste Unterhaltung geben – nicht nur bei einigen Showspielen zwischen Studis und Profs auf dem hochschuleigenen Beachvolleyballfeld. Wer möchte, kann sich bestimmt spontan anschließen!