TH Aschaffenburg - University Of Applied Sciences

Abschlussarbeiten

 

Wir haben an dieser Stelle die häufigsten Fragen zum Thema Abschlussarbeiten für Sie zusammengestellt. Sollten Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich bitte an das Studienbüro.

Wann kann ich mit der Bearbeitung der Abschlussarbeit beginnen?

Die prüfungsrechtlichen Voraussetzungen für die Anmeldung zur Abschlussarbeit können Sie der für Sie geltenden Studien- und Prüfungsordnung entnehmen. In Zweifelsfällen wenden Sie sich bitte an das Studienbüro.


Wie melde ich die Abschlussarbeit an?


Wie finde ich ein Thema und einen Betreuer?


Wie lange ist die Bearbeitungsfrist und wann beginnt sie?

Erst nachdem Sie die Arbeit beim Prüfer angemeldet haben, beginnt die Bearbeitung des Themas. Beginn und Ende der Bearbeitungsfrist werden auf dem Anmeldeformular festgehalten. Die Bearbeitungsfrist ist in der Studien- und Prüfungsordnung geregelt.


Gibt es die Möglichkeit einer Fristverlängerung?

Wenn Sie aus Gründen, die Sie nicht zu vertreten haben (z. B. Krankheit), die Abschlussarbeit nicht in der festgelegten Frist abgeben können, haben Sie die Möglichkeit, eine Fristverlängerung zu beantragen. Diesen Antrag müssen Sie spätestens zwei Wochen vor dem Abgabetermin schriftlichen mit einer Begründung an die Prüfungskommission richten.


Gibt es die Möglichkeit eines Sperrvermerks?

Wenn die Abschlussarbeit ein für die Firma sensibles Thema betrifft, sollen andere die Abschlussarbeit nicht lesen können. Das Zweitexemplar soll dann nicht in die Bibliothek gestellt werden (Kreuzchen beim Anmelden entsprechend setzen!). Das Thema kann aber als Abschlussarbeit nicht so geheim sein, dass es vor dem Betreuer an der Hochschule geheim gehalten werden muss. Etwaige besondere Vereinbarun­gen wie der betreuende Professor bzw. die betreuende Professorin mit Informationen umgehen soll, die er bzw. sie durch die Abschlussarbeit erfährt, sind unter den Betroffenen direkt abzusprechen.


Was ist bei der formalen Gestaltung zu beachten?


Wann muss ich eine Quelle angeben?

Immer! Die Bachelor-/Masterarbeit ist eine wissenschaftliche Arbeit. Sie müssen angeben, woher Sie einen Gedanken oder einen Sachverhalt haben, wenn Sie nicht der Autor/die Autorin sind. Wenn es ein wörtliches Zitat ist, müssen Sie das Zitat in Anführungszeichen setzen und die Quelle angeben, ansonsten reicht die Quellenangabe.


Was hat es mit der "Eidesstattlichen Erklärung" auf sich?

Die Formulierung ist vorne in der Arbeit, zum Beispiel auf Seite 3, aufzunehmen und zu unterschreiben. Damit erklären Sie, dass Sie die Arbeit selbst verfasst haben und die Quellen angegeben haben. Die Formulierung lautet:

"Hiermit erkläre ich, dass ich die vorliegende Arbeit selbstständig angefertigt, nicht anderweitig zu Prüfungszwecken vorgelegt, keine anderen als die angegebenen Hilfsmittel benutzt und wörtliche sowie sinngemäße Zitate als solche gekennzeichnet habe.
Ort, Datum
Unterschrift"


Muss ich eigene Abbildungen kennzeichnen?

Nein! Es ist Ihre Abschlussarbeit, also ist davon auszugehen, dass das Geschriebene von Ihnen stammt. Deshalb verwenden Sie Quellenangaben für das, was Sie aus anderen Quellen haben. (Keine Schande, sondern so üblich in der Wissenschaft!)


Wo kann ich die Arbeit abgeben?

Die Arbeit geben Sie bitte in zweifacher schriftlicher Ausfertigung und einmal als Datei auf einem Datenträger (z.B. CD-ROM) im Studienbüro ab.


Wie komme ich zu meiner Note?


Wo kann ich weitere Informationen bekommen?

 

Sollte an dieser Stelle Fragen offengeblieben sein, dann lassen Sie dem Studienbüro eine E-Mail zukommen! 




Copyright © 2019 TH Aschaffenburg. Alle Rechte vorbehalten.

Seite drucken