Besuch aus den Rocky Mountains

Kategorie: Öffentlich

Prof. Renate Link und Dr. David Dickerson

Dr. David Dickerson zu Gast an der h-ab

Wie viele Parallelen es zwischen Bayern und dem US-amerikanischen Bundesstaat Colorado gibt, offenbarte sich letzte Woche bei dem Besuch von Dr. David Dickerson, Director International Business Program des College of Business der Denver Metropolitan State University: Berge, Skitourismus, Bier, gute Luft, Sicherheit und vor allem wirtschaftliche Zusammenarbeit. In Denver sind zahlreiche renommierte deutsche Firmen wie Siemens oder ThyssenKrupp vertreten und auch die deutsch-amerikanische Handelskammer ist dort sehr aktiv.

Die Metropolitan State University in der Hauptstadt von Colorado wurde 1965 gegründet und zeichnet sich durch ihren Innenstadt-Campus mit historischen und modernen Bauten aus. Derzeit sind über 20.000 Studierende eingeschrieben.

Herr Dr. Dickerson traf sich bei seinem Besuch in Aschaffenburg mit der Vizepräsidentin Frau Prof. Dr. Eva Beck-Meuth und Vertretern der Fakultät Wirtschaft und Recht zu Sondierungsgesprächen bezüglich einer möglichen Zusammenarbeit zwischen den Business und Engineering Technology Schools der Denver Metropolitan State University und den beiden Fakultäten der Hochschule Aschaffenburg. Neben wechselseitigem Studierenden- und Dozentenaustausch stellte Dr. Dickerson auch die Vermittlung von Praktikumsplätzen bei deutschen Firmen in Denver in Aussicht und verabschiedete sich mit den Worten „this was a very efficient visit“.

Den Kontakt zur Metropolitan State University in der Mile-High-City, die genau eine Meile über dem Meeresspiegel liegt, hatte Frau Prof. Dr. Renate Link auf der NAFSA-Konferenz 2016 in Denver hergestellt.