Finnische MBA Gaststudierende zu Besuch

Kategorie: Öffentlich

v.l.: Prof. Mäkeläinen , Prof. Aho (beide SEAMK), Vizepräsidentin Prof. Dr. Eva-Maria Beck Meuth, Prof. Dr. Alexandra Angress, Marcel Rother (H-AB) zusammen mit Studierenden der SEAMK und DD Studierenden der H-AB

Kooperation im Master International Management und Double Degree


Vizepräsidentin Prof. Dr. Eva-Maria Beck-Meuth begrüßte letzte Woche elf Studierende der Hochschule Seinäjoki aus Finnland im Rahmen der Kooperation mit der Hochschule Aschaffenburg.

Die jungen Gäste absolvieren in Finnland einen wirtschaftlichen Masterstudiengang und nahmen die Möglichkeit wahr, erstmals gemeinsam mit Studierenden des englischsprachigen Masterstudiengangs International Management an der Hochschule Aschaffenburg zu studieren.

Im Mittelpunkt des Austauschs standen die beiden Kurse „Consumer Behaviour with a Focus on Asia“ (Frau Prof. Dr. Pei Wang-Nastansky) und „Professional Service Firm Management“ (Prof.  Dr. Georg Hofmann). Im Rahmen des ERASMUS+ Programms unterrichtete im Gegenzug dazu der finnische Dozent Ville-Pekka Mäkeläinen den Kurs Advanced International Marketing im Studiengang International Management.


Fünf Studierenden beider Hochschulen streben dabei je einen so genannten Doppelabschluss/Dual Degree an, den beide Hochschulen auf Basis eines gegenseitigen Abkommens verleihen, wenn bestimmte Studienleistungen jeweils bei der anderen Partnerhochschule erbracht wurden. Diese werden dann jeweils in der Heimathochschule anerkannt. Absolventen des Studiengangs International Management (M.A.) erhalten auf Grund der finnischen Gesetzgebung mit Nachweis einer mindestens dreijährigen Berufserfahrung nach dem ersten berufsqualifzierenden Hochschulabschluss (idR dem Bachelor), den Master of Business Administration (MBA) von Seinäjoki.

Auf den Weg gebracht haben diese neue Form einer studienintegrierten Kooperation Frau Prof. Aho der School of Business and Culture der Hochschule Seinäjoki und Frau Prof. Dr. Alexandra Angress für die Fakultät Wirtschaft und Recht. Beide sind auch die jeweiligen Ansprechpartner für das Dual/Double Degree auf finnischer bzw. deutscher Seite.


Die nächste gemeinsame Studienphase findet in Finnland im Mai im Rahmen der so genannten „Global Management School“ mit Dozenten der Partnerhochschule Finnland, St. Louis USA und Aschaffenburg statt. Diese Global Management Schools werden abwechselnd von der jeweiligen Hochschule in Finnland, Deutschland und den USA ausgerichtet. 10 Studierendenplätzen je Hochschule sind dabei vertraglich vereinbart und an der HS Aschaffenburg curricular im Studiengang Internat. Management verankert.