Röntgenoptik im Fokus 

Kategorie: Öffentlich

Prof. Dr. Thorsten Döhring (rechts) mit seinem Projektpartner Dr. Rene Hudec (links)

Technische Universität Prag und Hochschule Aschaffenburg veranstalten astronomischen Workshop


Ende November 2018 trafen sich in Prag 42 hochkarätige Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus neun Ländern zu einem Workshop über astronomische Röntgenoptiken. Veranstaltungsort war die historische „Villa Lanna“, welche der Tschechischen Akademie der Wissenschaften als Konferenzhotel dient. Das von der Technischen Universität Prag organisierte Treffen wurde im Rahmen des von der Bayerisch-Tschechischen Hochschulagentur BTHA geförderten Projektes AXROCO („Astronomical X-ray Optics Conference“) über die Hochschule Aschaffenburg mitfinanziert.

Der Aschaffenburger Professor Dr. Thorsten Döhring war Mitglied des wissenschaftlichen Organisationskomitees und präsentierte einen Beitrag über spannungskompensierte Iridiumbeschichtungen für Röntgenspiegel sowie einen Rückblick auf nunmehr vier bayerisch-tschechische Kooperationsprojekte. Weitere Themen in den vier auf die Röntgenastronomie fokussierten Konferenztagen waren neue Erkenntnisse über den Drehimpuls schwarzer Löcher und die Technologie zukünftiger Röntgensatelliten. Diese – im doppelten Wortsinn – galaktischen Einblicke in einem multinationalen Kontext waren ein weiterer Beitrag zur Internationalisierung der Hochschule Aschaffenburg.