Wertvolle Kontakte für die Karriere geknüpft

Kategorie: Öffentlich

Oberbürgermeister Klaus Herzog, TH-Präsidentin Prof. Dr. Eva-Maria Beck-Meuth und Landrat Jens Marco Scherf bei ihrem Rundgang nach der Eröffnung der Karrieremesse

Beim Recruiting Brunch loteten Unternehmensvertreter und Studierende die Möglichkeiten einer Zusammenarbeit aus.

Bei der Campus Careers und dem Recruiting Brunch konnten Studierende, Absolventinnen und Absolventen zahlreiche regionale Unternehmen kennen lernen.


Mehr als 80 Unternehmen aus der Region präsentierten sich am 23. Mai auf der Unternehmens- und Personalkontaktmesse der TH Aschaffenburg.
Die Campus Careers fand in diesem Jahr bereits zum 18. Mal statt. Die hochschuleigene Karrieremesse bot rund 1500 Studierenden, Absolventinnen und Absolventen die Möglichkeit, in lockerer und kommunikativer Atmosphäre mit potentiellen zukünftigen Arbeitgebern in Kontakt treten zu können. Die Firmen informierten über Praktika, Abschlussarbeiten und Einstiegsmöglichkeiten nach dem erfolgreich abgeschlossenen Studium.

2019 wurde die Messe bereits zum siebten Mal unter der Federführung des Career Service der TH Aschaffenburg und der Studenteninitiative economics organisiert. Im Jahr 2013 hatte das Akademiker Netzwerk Aschaffenburg e.V., bestehend aus Alumni, die Zuständigkeit an die Hochschule übergeben. 

Das Messezelt, das bedingt durch weitere Bauarbeiten auf dem Hochschulgelände, in diesem Jahr erstmals wieder – statt auf dem Hochschulparkplatz – auf der Campus-Wiese stand, bot Raum für rund 2.000 studentische Besucherinnen und Besucher. Die Nachfrage seitens der Unternehmen nach einem Platz als Aussteller war so groß wie nie zuvor und die Messe war erneut in Rekordzeit ausgebucht. Dies ist hauptsächlich der großen Nachfrage nach ingenieurswissenschaftlichem Personal zuzuschreiben. Dem konjunkturellen Verlauf Europas trotzend suchen viele deutsche Unternehmen weiterhin händeringend nach gut ausgebildeten Arbeitskräften. Dabei sind sie sehr an qualifizierten Absolventinnen und Absolventen sowie Studierenden aus den Fakultäten Wirtschaftswissenschaften und Ingenieurswissenschaften interessiert. Durch die unterschiedlichen Branchen, in denen die Unternehmen tätig sind, war auch diesmal für jeden etwas Interessantes dabei. 


Recruiting Brunch – Speed Dating für die Karriere 

Am nächsten Tag folgte der zum ersten Mal ausgerichtete Recruiting Brunch für Studentinnen und Studenten. Dieser bot die Möglichkeit, das berufliche Netzwerk bei einem sogenannten Career Dating zu erweitern. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer konnten sich in entspannter Atmosphäre über Karrieremöglichkeiten bei interessanten Arbeitgebern informieren und wertvolle Kontakte zu Personalverantwortlichen knüpfen. Nach einem lockeren Kennenlernen am Fingerfood Buffet kamen Studierende und Unternehmensvertreter an den jeweiligen Tischen miteinander ins Gespräch. Nach 30 Minuten wurden die Tische gewechselt, so dass nacheinander die verschiedene Firmen mit den potientiell passenden Studierenden zusammentrafen.