Spielend Spanisch lernen – Tarde de juegos en espagñol

Kategorie: Öffentlich

Spanischer Spieleabend an der TH AB

Spanischer Spieleabend an der TH AB

Am vergangenen Montag fand auf dem Campus der TH Aschaffenburg erstmalig ein spanischer Spieleabend statt.


Studierende aller Studiengänge ohne und mit Spanischvorkenntnissen waren eingeladen, anhand von acht unterhaltsamen Aktivitäten ihre Sprachkenntnisse anzuwenden und einen spielerischen Einblick in die spanische Sprache und Kultur zu erhalten. Dabei konnten auch kleine spanische Snacks verköstigt werden.

Organisiert und durchgeführt hatten den Abend vier Austauschstudentinnen von der Universität Málaga, einer spanischen Partnerinstitution der TH Aschaffenburg, unter Anleitung von Fermina Del Val González, Lehrkraft für besondere Aufgaben im Fach Spanisch. Die vier Studentinnen verbringen als von ihrer Heimatuniversität beauftragte Sprachassistentinnen ein Semester in Aschaffenburg, um den hiesigen Studierenden die spanische Sprache und Kultur näherzubringen, indem sie in Sprachkursen Unterstützung leisten und Sprach-Events wie dieses gestalten. Im kommenden Sommersemester wird ein weiterer Austauschstudent aus Málaga die vier jetzigen Assistentinnen ablösen.

Für Dezember steht bereits eine zweite Spanisch-Veranstaltung im Kalender: Am 16.12.2019 von 17:15 bis 19:00 Uhr stellen die Sprachassistentinnen in Gebäude 20, Raum 116 spanische Weihnachtstraditionen samt kulinarischer Einblicke vor. Bienvenido!

Prof. Dr. Renate Link, stellvertretende Leiterin des Sprachenzentrums, zeigt sich erfreut über die beiden Auftaktveranstaltungen: "Dies ist nur der Anfang. Wir wollen künftig auch extracurriculare Aktivitäten in anderen Sprachen anbieten – sowohl auf als auch außerhalb des Campus und dabei auch die Menschen aus der Region einbinden. International sind u.a. auch Sprachexkursionen in Form von Kurzzeitmobilitäten an Partnerhochschulen der TH Aschaffenburg geplant".