Geld für digitale Lehrformate

Kategorie: Öffentlich

Symbolbild: alexsl | iStock

Insgesamt 2,26 Millionen Euro stellt der Freistaat für den Ausbau digitaler Lehrangebote der Virtuellen Hochschule Bayern (vhb) zur Verfügung.


Die Technische Hochschule (TH) Aschaffenburg erhält im Rahmen der aktuellen Förderrunde der Virtuellen Hochschule Bayern (vhb) 62.500 Euro für Online-Konzepte in der digitalen Lehre. Sie ist eine von bayernweit 31 Hochschulen, die bei der digitalen Hochschullehre in der vhb kooperieren. Mit den Mitteln werden an der TH Lerneinheiten für den Einsatz in Blended-Learning-Formaten ("SMART vhb") gefördert.

Wissenschaftsminister Bernd Sibler betonte: „Die vhb geht in Sachen digitaler Lehre deutschlandweit voran. Nicht erst seit der Corona-Pandemie entwickeln die 31 Trägerhochschulen kontinuierlich und engagiert vielfältige Online-Angebote. Dieses echte Erfolgsmodell wollen wir weiter ausbauen. Jeder Euro, den wir dafür investieren, ist bestens angelegt und kommt allen beteiligten Hochschulen und auch Interessierten außerhalb der Hochschulfamilien zugute.“ 

In der Förderrunde 2020/2021 von SMART vhb stehen insgesamt rund 981.000 Euro für 537 neue Online-Lerneinheiten für den Einsatz in Blended-Learning-Lehrformaten zur Verfügung. Die TH Aschaffenburg ist eine von 17 bayerischen Hochschulen, die aus diesem Topf eine Förderung erhält. Die Lerneinheiten werden für Lehrgebiete der Rechtswissenschaften, der Betriebswirtschaft und der Ingenieurwissenschaften erstellt.   

Nach Abschluss der nunmehr dritten SMART vhb-Förderrunde wird Lehrenden der 31 Trägerhochschulen ein Pool an rund 2.000 Lerneinheiten zur Verfügung stehen, die sie in ihre Präsenzveranstaltungen einbauen können. Mit diesem Angebot ermöglicht die vhb den problemlosen Austausch zwischen ihren Trägerhochschulen. Jede Lerneinheit setzt sich aus unterschiedlichen Lernmaterialien, wie z. B. Videos, Textelementen, Simulationen und bzw. oder Übungsaufgaben, zusammen. Die Lernziele sind definiert, Selbstkontrollaufgaben sind in jeder Lerneinheit enthalten. Für die Bearbeitung sind jeweils 45 Minuten vorgesehen.