Bestnoten auch für Masterstudiengänge im Bereich Wirtschaft

Kategorie: Öffentlich

TH Aschaffenburg schneidet im CHE Ranking 2020/21 sehr gut ab


Bereits im Frühjahr belegten die Ergebnisse des aktuellen Rankings des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE): In den Fächern BWL und Wirtschaftsrecht zählt die TH Aschaffenburg zu den besten Hochschulen für angewandte Wissenschaften im deutschsprachigen Raum und auch im Fach Wirtschaftsingenieurwesen ist die Technische Hochschule in der Spitzengruppe vertreten. (vgl. "Spitzenergebnis für die TH Aschaffenburg im CHE-Ranking") Das ging aus einer Befragung von rund 120.000 Studierenden in Deutschland und Österreich hervor, die ihre Studienbedingungen in den Bachelorstudiengängen bewertet haben. 

Jetzt wurden auch die Urteile der Masterstudierenden im gesamten deutschsprachigen Raum in den Fächern BWL, Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftsinformatik sowie VWL veröffentlicht. Zusammen mit Fakten über die Studienangebote geben sie einen Überblick über die Studienbedingungen im Masterstudium in diesen Fächern an den verschiedenen Hochschulen. Im neuen Vergleich der Masterangebote werden je nach Fach bis zu 13 verschiedene Kriterien bewertet. 

Überdurchschnittlich gute Bewertungen 
Spitzenplatzierungen erzielte die TH Aschaffenburg im Bereich der Studienorganisation, dem Übergang zum Masterstudium und der internationalen Ausrichtung. So haben die Studierenden die Masterstudiengänge der Fakultät Wirtschaft und Recht der TH Aschaffenburg im Vergleich zu anderen Hochschulen durchweg überdurchschnittlich gut bewertet.

Besonders das „Soziale Klima zwischen Studierenden und Lehrenden“ sowie die „Organisation des Studiums“ würdigten die Befragten jeweils mit der Durchschnittsnote 1,3. Als fast perfekt wurde der schnelle Zugang zu den Lehrveranstaltungen ohne Wartezeiten beurteilt und die Zahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer in den Vorlesungen als überaus angemessen empfunden.
In einer Sondererhebung wurden die Studierenden nach der Studierbarkeit in der Coronapandemie befragt. Die Masterstudiengänge der Fakultät Wirtschaft und Recht haben hier durchweg sehr gut abgeschnitten. 

An der TH Aschaffenburg sind in die Bewertung für das Fach „BWL“ Befragungen zu den Masterstudiengängen „Wirtschaft und Recht“, „Immobilienmanagement“ und „International Management“ (in englischer Sprache) eingeflossen.

Der Bewerbungszeitraum für die Masterstudiengänge in den Fakultäten Wirtschaft und Recht sowie Ingenieurwissenschaften an der TH AB hat gerade begonnen und läuft noch bis zum 15. Januar 2021.
Das Ranking der Masterstudiengänge ist ab sofort auch auf ZEIT CAMPUS ONLINE unter www.zeit.de/masterranking abrufbar.