Best Paper Award in China gewonnen

Kategorie: Öffentlich

Doktorand Stefan Kefer überzeugte beim Photonics and Electromagnetics Research Symposium in Xiamen. 


Stefan Kefer ist als Doktorand Mitglied des Doktorandenkolleges iDok der TH Aschaffenburg. Er promoviert in der Arbeitsgruppe Angewandte Lasertechnik und Photonik (AG alp) von Prof. Dr. Ralf Hellmann im Kontext planaroptischer Sensorik.  

Mit seinem Vortrag „Fabrication and Applications of Polymer Planar Bragg Grating Sensors Based on Cyclic Olefin Copolymers“ überzeugte Kefer die Jury beim Photonics and Electromagnetics Research Symposium (PIERS 2019) im chinesischen Xiamen. Aufgrund der sowohl grundlegenden Originalität als auch der anwendungsbezogenen Bedeutung der vorgestellten Thematik erhielt er dafür den Best Paper Award.

Stefan Kefer hatte zuvor das chinesische Nationallabor für Faseroptik in Wuhan, dem „Silicon Valley der Optik“, besucht und dort Experimente im Labor durchgeführt. Die Reise zur Konferenz wurde durch den Deutschen Akademischen Austauschdienst e. V. (DAAD) im Rahmen der Förderung für ausgezeichnete Doktoranden unterstützt.