Erster virtueller International Day

Kategorie: Öffentlich

Rund um ein Auslandsstudium und -praktikum, Partnerhochschulen und Fördermöglichkeiten organisierte das International Office eine virtuelle Messe.


Der vom International Office der Technischen Hochschule Aschaffenburg ausgerichtete International Day am 4. November bot Studierenden und Studieninteressierten die Möglichkeit, sich in virtuellen Vortragsräumen und an verschiedenen Ständen online über Auslandsaufenthalte im Studium zu informieren. In einem Live-Chat bestand die Möglichkeit, individuelle Fragen zu stellen. 
Studentinnen und Studenten, die bereits an einer der Partnerhochschulen der TH AB studiert haben, berichteten über ihre Erfahrungen und gaben wertvolle Tipps. Erstmals haben sich auch einige Bayerische Hochschulzentren in Vorträgen präsentiert und konnten direkt über den Chat kontaktiert werden.

Prof. Dr. Alexandra Angress, Auslandsbeauftragte der Fakultät Wirtschaft und Recht, moderierte einen Vortrag mit Tiina Ojanperä aus dem International Office der Seinäjoki University of Applied Sciences (Finnland) sowie mit der Studentin Tamara Szabo von der University of Miskolc (Ungarn) und gab Einblicke in ein Auslandsstudium an den beiden Partnerhochschulen des Erasmus+-Programms. Anschließend stand die Professorin als Ansprechpartnerin für eine Beratung im Chat zur Verfügung und gab einen Ausblick auf die für 2021 in Seinäjoki geplante Global Master School. 

Alles Wissenswerte zum Auslandsaufenthalt während des Studiums finden Interessierte auch in der umfangreichen Informationsbroschüre „International Career".