Rekordzahlen zum Studienstart an der Hochschule

Kategorie: Öffentlich

Der Studiengang Betriebswirtschaft hat dieses Jahr die meisten Erstsemester

Die TH-Präsidentin begrüßt die Studierenden per Videobotschaft

Prof. Dr. Oliver Hugo heißt die MKD-Studierenden herzlich willkommen

Oberbürgermeister Herzing bestärkt die Erstsemester per Video in ihrer Entscheidung, in Aschaffenburg zu studieren

Mentorenteams zeigen den Neuzugängen den Campus

Erstmals seit 2015 beginnen über 900 Erstsemester im Oktober ihr Studium an der TH Aschaffenburg


Zum Wintersemester 2020/2021 begrüßte TH-Präsidentin Prof. Dr. Eva-Maria Beck-Meuth heute 912 Erstsemester, die an der Technischen Hochschule Aschaffenburg ihr Studium aufnehmen. „Damit haben wir seit Oktober 2015 erstmals wieder mehr als 900 Studienanfänger und die Gesamtzahl unserer Studierenden wächst auf über 3.300“, freut sie sich. „Das ist angesichts der besonderen Bedingungen und Herausforderungen durch die weiterhin andauernde Corona-Pandemie bemerkenswert und ein Zeichen, dass die Hochschule auf Erfolgskurs ist.“

Ihre Begrüßungsworte richtete Beck-Meuth aufgrund der Pandemie per Videobotschaft an die neuen Studentinnen und Studenten, die diesmal studiengangsweise in kleinen Gruppen auf dem Campus empfangen wurden. Dabei betont die Präsidentin die hervorragenden Zukunftschancen, die die Hochschule mit ihren praxisnahen Studiengängen bietet und hieß die Neuzugänge herzlich willkommen. Dass die Studierenden an der Aschaffenburger Hochschule gut aufgehoben sind, versicherte auch Oberbürgermeister Jürgen Herzing  in seinem Grußwort – ebenfalls als Video: „Alles, was man braucht, um eine gute wissenschaftliche Ausbildung zu bekommen, finden Sie in Aschaffenburg.“   

Neue Studiengänge in beiden Fakultäten starten erfolgreich 
Fast verdoppelt hat sich die Zahl der Erstsemester im Studiengang Internationales Immobilienmanagement der Fakultät Wirtschaft und Recht (WR). Hier starten im Oktober 148 Studienanfänger. Der neue Studiengang Digitales Immobilienmanagement erfreut sich ebenfalls großer Beliebtheit – hierfür haben sich 49 immatrikuliert.
Einen deutlichen Zuwachs verzeichnen in diesem Jahr auch die Fächer Betriebswirtschaft mit 165 Studienanfängern und Betriebswirtschaft und Recht (130 Erstsemester). 
An der Fakultät Ingenieurwissenschaften belegen die Studiengänge Wirtschaftsingenieurwesen und Multimediale Kommunikation und Dokumentation mit jeweils 62 Erstsemestern den Spitzenplatz, dicht gefolgt von dem neu hinzugekommenen Studiengang Software Design mit 56 Immatrikulationen.

Die Studiengänge Mechatronik (43 Studienanfänger) sowie Erneuerbare Energien und Energiemanagement mit 37 neuen Studierenden sind ebenfalls nach wie vor sehr gefragt. Zuwachs verzeichnet der umbenannte Studiengang Wirtschaftsingenieur*in/ Angewandte Materialwissenschaften und Nachhaltigkeit (zuvor Wirtschaftsingenieurwesen/ Materialtechnologien WIMAT) mit 21 Erstsemestern.

Studienanfänger zum Wintersemester 2020/2021 nach Studiengängen
In der Fakultät Wirtschaft und Recht nehmen 514 neue Studierende ihr Bachelor-Studium auf, in der Fakultät Ingenieurwissenschaften (IW) starten 398 Studienanfänger. 

  • Betriebswirtschaft: 165
  • Betriebswirtschaft für kleine und mittelständische Unternehmen: 22 
  • Betriebswirtschaft und Recht: 130
  • Digitales Immobilienmanagement (neu): 49
  • Elektro- und Informationstechnik: 29
  • Elektro- und Informationstechnik (berufsbegleitend): 23 
  • Elektro- und Informationstechnik (berufsbegleitend – Modulstudium): 4
  • Erneuerbare Energien und Energiemanagement: 37 
  • Internationales Immobilienmanagement: 148 
  • Internationaler Technischer Vertrieb: 19 
  • Mechatronik: 43 
  • Medical Engineering and Data Science: 32
  • Multimediale Kommunikation und Dokumentation: 62
  • Software Design (neu): 56 
  • Wirtschaftsingenieurwesen: 62
  • Wirtschaftsingenieurwesen (berufsbegleitend): 9
  • Wirtschaftsingenieurwesen (berufsbegleitend-Modulstudium): 1  
  • Wirtschaftsingenieur*in/Angewandte Materialwissenschaften und Nachhaltigkeit: 21
     

Dreimal so viele Masterstudenten
Zusätzlich haben sich mit insgesamt 109 mehr als dreimal so viele Masterstudierende wie im Vorjahr an der TH Aschaffenburg eingeschrieben. Die Gesamtzahl aller Studierenden ist mit rund 3.350 Studierenden damit im Vergleich zum Vorjahr deutlich gestiegen. 

Studentische Mentorinnen und Mentoren (Studierende der höheren Semester) haben in den vergangenen Monaten die Erstsemester-Einführungstage vorbereitet und geplant. Diese finden an den ersten beiden Oktobertagen unter Einhaltung des Hygienekonzepts statt und sollen den „Erstis“ den Einstieg ins Studentenleben erleichtern. 
Bei einem Campusrundgang, einem Info-Frühstück und einer Podiumsdiskussion erhalten die neuen Studierenden wertvolle Einblicke und Informationen zur Hochschule und zu dem von ihnen gewählten Studium. Der Start in Kleingruppen ermöglicht den Neuankömmlingen, sich untereinander besser kennenzulernen.

Die Vorlesungen für alle Studierenden beginnen als Mix aus Präsenzveranstaltungen und Online-Lehre dann am 5. Oktober 2020