Große Resonanz beim virtuellen Studieninfotag 

Kategorie: Öffentlich

Virtuelle Campuswiese

Hörsaal der Fakultät WR

Hörsaal der Fakultät IW

Angewandte Forschung

TH-Präsidentin Prof. Dr. Eva-Maria Beck-Meuth begrüßte die Besucherinnen und Besucher in einer Videobotschaft

Fast 1.300 Besucherinnen und Besucher informierten sich über ein Studium in Aschaffenburg und erhielten virtuelle Einblicke in die Hochschule.


Was kann ich alles in Aschaffenburg studieren, welcher Studiengang ist der passende für mich und was macht die TH Aschaffenburg als Hochschule aus? Die richtige Entscheidung für die berufliche Zukunft zu treffen ist aktuell wohl schwieriger denn je. 
Um den Weg zum passenden Studium zu erleichtern, organisierte die TH Aschaffenburg am Samstag einen virtuellen Studieninfotag. Hier nutzten rund 1.300 Schülerinnen und Schüler sowie Eltern die Gelegenheit, online das vielfältige Studienangebot der TH AB kennenzulernen und mit Lehrenden, Studierenden sowie den Service-Einrichtungen ins Gespräch zu kommen.

Online-Vorlesungen boten live Einblicke in die verschiedenen Studiengänge. Im Anschluss bestand die Möglichkeit im Chat Fragen zu stellen. Außerdem haben sich in der virtuellen Messehalle die Service-Einrichtungen der Hochschule vorgestellt, wie die Studienberatung, das International Office, das Sprachenzentrum und das Familien- und Frauenbüro. So erfuhren Studieninteressierte alles Wichtige über die Studienfinanzierung, das Duale Studium, das Berufsbegleitende Studium, das Fach- und Fremdsprachenangebot oder ein Studien- und Praxissemester im Ausland. Die Bereiche der angewandten Forschung aus beiden Fakultäten haben sich ebenfalls virtuell präsentiert. Einblicke ins Studentenleben boten die Initiativen und Organisationen Economics, Students meet Real Estate und Rolling Students, die Redaktion des Magazins „Campus Leben“ und die Studierendenvertretung der TH AB.

In einem kurzen Film konnten die Besucherinnen und Besucher die Technische Hochschule kennenlernen und sich in virtuellen Rundgängen den Campus inklusive der Labore anschauen. Auch die Hochschulbibliothek zeigte ihr umfangreiches Angebot. 

Wer am Samstag keine Gelegenheit hatte, am Studieninfotag teilzunehmen, kann sich weiterhin auf dem virtuellen Campus unter www.studieninfotag-thab.de informieren, sich aber auch telefonisch an unsere Studienberatung wenden oder einen Termin zum virtuellen Gespräch vereinbaren.

Für einen Studienplatz an der TH Aschaffenburg bewerben kann man sich ab dem 2. Mai 2021.