DSGVO – Erfahrungen nach dem Hype

Kategorie: Termine

Netzwerkveranstaltung | mainproject digital


15. Oktober 2019 | 16:00 - 18:00 Uhr | TH Aschaffenburg | Geb. 20, Raum 111 

Am 25. Mai 2018 trat die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in Kraft. Die erste Panikwelle unter kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) scheint zunächst einmal verflogen, viele Befürchtungen, wie eine Abmahnwelle oder hohe Bußgelder gegen kleine Unternehmen, sind nicht eingetreten, andere Themen erscheinen nun wieder wichtiger. Gleichzeitig gibt es immer noch viele Missverständnisse und eine weitverbreitete Unlust, sich angemessen mit dem Thema zu beschäftigen. 
  
Worauf müssen KMU achten? Wie gelingt ein Datenschutz, der nicht verhindert, sondern die Umsetzung der betrieblichen Ziele so unterstützt, dass die gesetzlichen Vorgaben erfüllt werden? Warum ist es nicht nur sinnvoll, die formalen Anforderungen zu erfüllen, sondern sich auch Gedanken um den Sinn des Datenschutzes zu machen? Wie kann ein ernstgenommener Datenschutz die Bindung zu den Kunden und Mitarbeitern verstärken? 
  
Diesen und weiteren Fragen geht Prof. Dr. Eberhard Schott, Datenschutzbeauftragter der Technischen Hochschule und der Intargia Management GmbH, bei der Netzwerkveranstaltung am 15. Oktober nach. 

Zur Anmeldung