Von Aschaffenburg in die Welt

Kategorie: Öffentlich

Bis zum Semesterbeginn verbrachte Malin ihre Zeit in Batumi, Georgiens zweitgrößter Stadt am schwarzen Meer.

TH-Studentin verbringt ein Semester als DAAD-Botschafterin in Georgien


Malin Höfler, Studentin des Studiengangs Betriebswirtschaft und Recht, verbringt aktuell ihr 6. Semester an der Caucasus University im georgischen Tiflis. Die Caucasus University ist eine von fast 100 Partnerhochschulen der TH Aschaffenburg in über 40 Ländern. Nach anfänglichen Vorlesungen im virtuellen Format aufgrund der Coronapandemie kann Malin diese nun zum Ende des Semesters in Präsenz besuchen.

Malin erhält für ihr Auslandssemester vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) das Stipendium HAW.International. Dieses Förderprogramm richtet sich speziell an Studierende an Fachhochschulen und Hochschulen für Angewandte Wissenschaften, die einen Auslandsaufenthalt im Rahmen ihres Studiums durchführen. Neben einem Zuschuss zu den Lebenshaltungskosten erhalten Stipendiatinnen und Stipendiaten noch einen Reisekostenzuschuss. 

Nähere Informationen zum Umfang des Stipendiums sowie zur Bewerbung sind auf der Website des DAAD und des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) zu finden

Im Rahmen der DAAD-Kampagne „Studieren weltweit“ führt Malin einen Blog über ihr Auslandssemester, in dem sie über das Leben und Studieren in Georgien berichtet und ihre spannenden Erlebnisse teilt.

Auch das International Office (IO) der TH Aschaffenburg unterstützt die Kampagne des DAAD und engagiert sich, um Studierende zu einem Auslandsaufenthalt zu motivieren. Alles Wissenswerte zum Auslandsstudium und -praktikum, zu den Partnerhochschulen der TH AB und den Fördermöglichkeiten bietet der alljährliche International Day, den das Team des IO in diesem Jahr für den 10. November 2021 geplant hat.