Karrierestart mit ausgezeichneten Abschlüssen

Kategorie: Öffentlich

16 der insgesamt 18 Studiengangsbesten aus beiden Fakultäten mit TH-Präsidentin Prof. Dr. Eva-Maria Beck-Meuth (1. Reihe rechts) und Maike Schmidt-Hartig vom Stiftungsamt (2. Reihe, ganz links) (Namen der Besten siehe Text*) - Die abgebildeten Personen haben alle den 3G-Plus-Status erfüllt.

Prof. Dr. Eva-Maria Beck-Meuth, Präsidentin der TH Aschaffenburg

im Rathaus Miltenberg am 6.11.21 v. l.: Prof. Dr. Eva-Maria Beck-Meuth, Bernd Kahlert, David Faller, Sebastian Aulbach, Maurice Geyer, Nicole Stich, Prof. Dr. Victoria Bertels, Jens Marco Scherf und Prof. Dr. Hartwig Webersinke

Prof. Dr. Hartwig Webersinke, Dekan der Fakultät Wirtschaft und Recht

Prof. Dr. Konrad Mußenbrock, Dekan der Fakultät Ingenieurwissenschaften

Für die musikalische Untermalung sorgte der Aschaffenburger Sänger und Gitarrist Frank Keller.

Von den 350 Absolventinnen und Absolventen der Technischen Hochschule erhielten die 18 Studiengangsbesten einen Preis.


Insgesamt 350 Bachelor- und Masterstudierende haben im Sommersemester 2021 ihr Studium an der TH Aschaffenburg erfolgreich beendet. 174 von ihnen haben an der Fakultät Ingenieurwissenschaften studiert, 176 an der Fakultät Wirtschaft und Recht. Ein Bachelorstudium abgeschlossen haben 290 von ihnen und 60 haben den Masterabschluss erlangt.

Die Prämierung der besten Abschlüsse in jedem Studiengang ermöglichte das Stiftungsamt Aschaffenburg mit insgesamt 9.000 Euro aus der Stiftung „Allgemeiner Schul- und Studienfonds“, die Karl-Theodor von Dalberg 1808 gegründet hatte. Die Leiterin des Stiftungsamts, Regierungsdirektorin Maike Schmidt-Hartig, freute sich sehr, die sehr guten Studienleistungen von 13 Bachelor- und fünf Masterabsolventinnen und -absolventen mit einem Preisgeld in Höhe von jeweils 500 Euro auszeichnen zu können.

Im Rahmen der akademischen Feier, die aufgrund der Corona-Pandemie in diesem Jahr in mehrere kleine 3G- bzw. 3G-Plus-Veranstaltungen in der Aula und auf die beiden ersten Samstage im November aufgeteilt war, gratulierte die Hochschulleitung den 18 Besten aller Studiengänge aus beiden Fakultäten, und natürlich auch allen anderen erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen. „In der Corona-Pandemie haben Sie bewiesen, dass Sie schwierige und unvorhersehbare Situationen meistern können. Von dieser wertvollen Erfahrung werden Sie Ihr Leben lang profitieren“, ist sich die Präsidentin der TH Aschaffenburg, Prof. Dr. Eva-Maria Beck-Meuth sicher und wünscht den Hochschulabgängerinnen und -abgängern alles erdenklich Gute für ihren weiteren Lebensweg. Auch zahlreiche Professorinnen und Professoren schlossen sich per Videobotschaft den Glückwünschen an. 

Die ersten Absolventinnen und Absolventen am Campus Miltenberg

In diesem Herbst wurden auch die ersten Bachelorabsolventinnen und -absolventen im Studiengang Betriebswirtschaft für kleine und mittlere Unternehmen, der zum Wintersemester 2017/2018 gestartet war, persönlich verabschiedet. „Der Studiengang BWL für kleine und mittlere Unternehmen am Studienort Miltenberg bietet sowohl den Unternehmen und Betrieben als auch den erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen hervorragende Zukunftschancen und ist damit eine sehr positive Kooperation von der TH Aschaffenburg und dem Landkreis Miltenberg,“ betonte Landrat Jens Marco Scherf, und sprach den Anwesenden seine Glückwünsche aus.
Bürgermeister Bernd Kahlert, der die Absolventinnen und Absolventen im Miltenberger Rathaus zur feierlichen Zeugnisübergabe begrüßte, gratulierte ebenfalls zum Studienabschluss und wünschte den Hochschulabgängerinnen und -abgängern einen guten Einstieg ins Berufsleben.    


Eine Auszeichnung für den besten Bachelorabschluss erhielten:

  • Fritz Botzenhardt (Betriebswirtschaft)
  • Anna Busch (Multimediale Kommunikation und Dokumentation)
  • David Faller (Betriebswirtschaft für kleine und mittlere Unternehmen)
  • Isabelle Götzinger (Betriebswirtschaft und Recht)
  • Faruk Güler (Wirtschaftsingenieurwesen, berufsbegleitend)
  • Fabian Jäger (Elektro- und Informationstechnik)
  • Louis Klein (Wirtschaftsingenieurwesen/ Materialtechnologien) 
  • Alexander Köhler (Wirtschaftsingenieurwesen)
  • Valentin Maidhof (Mechatronik)
  • Tim Perschbacher (Internationales Immobilienmanagement)
  • Ann-Kathrin Werner (Erneuerbare Energien- und Energiemanagement)
  • Felicitas Wilde (Internationales Technisches Vertriebsmanagement)
  • Johannes Zeitler (Elektro- und Informationstechnik, berufsbegleitend)
     

Für den besten Masterabschluss ausgezeichnet wurden:

  • Denise Gebert (Wirtschaft und Recht)
  • Fabian Hock (Elektro- und Informationstechnik)
  • Anika Klein (Wirtschaftsingenieurwesen)
  • Iona Orysik (Immobilienmanagement)
  • Natalie Stühler (International Management)

 

*Foto der besten Absolventinnen und Absolventen: 1. Reihe (v. l.): Faruk Güler, Felicitas Wilde, Anika Klein, Anna Busch, Isabelle Götzinger, Denise Gebert, 2. Reihe: Natalie Stühler, Johannes Zeitler, Fabian Hock, Valentin Maidhof, 3. Reihe: Fabian Jäger, David Faller, Fritz Botzenhardt, Tim Perschbacher, Louis Klein, Alexander Köhler - Die abgebildeten Personen haben alle den 3G-Plus-Status erfüllt.