Stiftungsamt spendet 32.900 Euro an die Hochschule

Kategorie: Öffentlich

Die Leiterin des Stiftungsamtes, Maike Schmidt-Hartig (2. v. l.), übergibt die Spende an TH-Präsidentin Prof. Dr. Eva-Maria Beck-Meuth, den Vizepräsidenten für Studium und Lehre sowie Internationales, Prof. Dr. Holger Paschedag (links), und Ernst Schulten, den Leiter des International Office (rechts). 

​​​​​​​Die TH AB erhält Geld aus dem „Allgemeinen Schul- und Studienfonds“ zur Förderung des Auslandsstudiums und zur Auszeichnung der Besten.


Das Stiftungsamt Aschaffenburg hat der Technischen Hochschule in diesem Jahr 32.900 Euro gespendet. Mit einem Betrag von 15.900 Euro aus der Stiftung „Allgemeiner Schul- und Studienfonds“ sollen Studierende unterstützt werden, die ein Semester im Ausland verbringen oder außerhalb Deutschlands ein Praktikum machen. Weitere 17.000 Euro werden für die Auszeichnung der besten Bachelor- und Masterabsolventinnen und -absolventen verwendet.

Insgesamt schon über 500 Auslandsstipendien mit Stiftungsmitteln gefördert
„Mit dem Geld können in diesem Jahr 17 Auslandsstipendien in Höhe von jeweils 300 bis 1.450 Euro vergeben werden“, freut sich Ernst Schulten, Leiter des International Office an der TH AB. Gefördert werden Auslandsaufenthalte weltweit, die im Rahmen des Studiums 2021 absolviert wurden. Die Höhe der individuellen Förderung richtet sich nach Zielland und Dauer des Aufenthalts. Zielländer der Stipendiatinnen und Stipendiaten waren in diesem Jahr Finnland, Italien, Kosovo, die Niederlande, Portugal und die Türkei. Drei Studenten aus Syrien, die in Deutschland an der TH Aschaffenburg ein ingenieurwissenschaftliches Studium absolvieren, werden in ihrem letzten Studienabschnitt bis zum Abschluss durch ein Stipendium vom Stiftungsamt unterstützt. Insgesamt konnte die TH Aschaffenburg seit ihrem Bestehen und mit Unterstützung des Stiftungsamts fast 520 Auslandsstipendien mit einem Gesamtwert von rund 326.000 Euro vergeben.

Darüber hinaus erhalten neun Bachelorabsolventinnen, fünfzehn Bachelorabsolventen sowie sechs Masterabsolventinnen und vier Masterabsolventen, die im Frühjahr bzw. im Herbst 2021 ihr Studium beendet haben, jeweils 500 Euro vom Stiftungsamt für ihre hervorragenden Abschlüsse. 

Wertvoller Beitrag zur Förderung der TH-Studierenden
„Mit dieser großzügigen Spende leisten Sie einen wertvollen Beitrag zur Förderung unserer Studierenden“, bedankt sich die Präsidentin der TH Aschaffenburg, Prof. Dr. Eva-Maria Beck-Meuth, bei Regierungsdirektorin Maike Schmidt-Hartig, der Leiterin des Stiftungsamts Aschaffenburg. „So können wir die Internationalisierung stärken und wichtige Leistungsanreize setzen“, führt die Präsidentin bei der Spendenübergabe am 9. November aus.

„Mit Hilfe der Stiftung ‚Allgemeiner Schul- und Studienfonds‘ können auch mehr als 200 Jahre nach deren Gründung noch die Ziele, Studierende zu unterstützen und Erfahrungen in anderen Ländern zu ermöglichen, verwirklicht werden. Darauf sind wir sehr stolz“, freut sich Maike Schmidt-Hartig.