Fachbeirat für Studiengang BW KMU gegründet

Kategorie: Öffentlich

Zur Gründung des Beirats für BW KMU trafen sich am 30.9. (v.l.n.r.): Prof. Dr. Victoria Bertels, Rinaldo Heck, Volker Röthel, Florian Reuter, Frank Kronmüller, Oliver Siebenlist und Prof. Dr. Hartwig Webersinke

Die Geschäftsführer von sechs mittelständischen Unternehmen der Region helfen jetzt die Studieninhalte noch praxisorientierter zu gestalten.


Zu einer ersten Sitzung traf sich der neu gegründete Fachbeirat für den Bachelorstudiengang Betriebswirtschaft für kleine und mittlere Unternehmen (BW KMU) am vergangenen Freitag am Campus Miltenberg der TH Aschaffenburg. 

Gemeinsam mit dem Dekan der Fakultät Wirtschaft und Recht (WR), Prof. Dr. Hartwig Webersinke, und Studiengangsleiterin Prof. Dr. Victoria Bertels stellten Dr. Johannes Huber (Mainsite GmbH & Co.KG), Volker Röthel (Applied Security GmbH), Oliver Siebenlist (Corpass GmbH), Rinaldo Heck (HE-S Digital Management GmbH), Frank Kronmüller (R+W Antriebselemente GmbH) und Florian Reuter (Reuter Technologie GmbH) die Weichen für die zukünftige Zusammenarbeit. Die sechs Geschäftsführer sollen als erfahrene Fach- und Führungskräfte von mittelständischen Unternehmen der Region aus unterschiedlichen Branchen den Studiengang bei der Weiterentwicklung begleiten.

„Wir wollen dadurch regionale Unternehmen in die Gestaltung der Studieninhalte einbeziehen und so einen noch höheren Praxisbezug erreichen, was unseren Studierenden zugutekommt“, erklärt Professor Webersinke.

So soll beispielsweise diskutiert werden, ob die Inhalte, die im Studium vermittelt werden, den Fragestellungen von mittelständischen Unternehmen in der Praxis entsprechen. Auch gilt es zu überlegen, wie der Praxisbezug im Studium weiter ausgebaut werden kann. Hier haben die Beteiligten bereits sehr konkret über die Vergabe von Praxisthemen für Seminare (z. B. im Wahlfach „Vertriebsmanagement im Mittelstand“), für Abschlussarbeiten, Gastvorträge und über mögliche Exkursionen etc. gesprochen. Darüber hinaus wird der Fachbeirat sich damit beschäftigen, wie der Bekanntheitsgrad des Studiengangs in der Region ausgebaut werden kann. 

Die nächste Sitzung ist für März 2022 geplant, wobei die Studiengangsleitung und die Mitglieder auch in der Zwischenzeit kontinuierlich im Austausch bleiben werden.

Zum Wintersemester 2017/18 war der Studiengang Betriebswirtschaft für kleine und mittlere Unternehmen am neuen Campus der Aschaffenburger Hochschule in Miltenberg gestartet. Im Herbst 2020 haben die ersten Studierenden ihren Bachelorabschluss gemacht. Das Konzept des Studiengangs orientiert sich am Bedarf der kleinen und mittelständischen Unternehmen in der Region sowie am Bedarf der Menschen in besonderen Lebenslagen und integriert digitale Lehr- und Lernformen.