Zum Inhalt springen

Forschen im Studium

Eine Studentin an der Sputteranlage im Labor für Beschichtungstechnik.

Angewandte Forschung mitgestalten

Die TH Aschaffenburg zeichnet sich durch unsere besondere Stärke in der angewandten Forschung aus. Unsere Studierenden profitieren davon in mehrfacher Hinsicht: Stets topaktuelle, praxisnahe Lehrinhalte sowie zahlreiche Möglichkeiten, bereits frühzeitig im Studium angewandte Forschung aktiv mitzugestalten und Lerninhalte zu vertiefen.

Durch die Mitarbeit in Forschungs- und Transferprojekten können unsere Studierenden zudem erste Kontakte zu Unternehmen und damit möglichen späteren Arbeitgebern aufbauen. In allen Forschungsschwerpunkten ermöglichen wir unseren Studierenden die Teilhabe an der wissenschaftlichen Arbeit – von Anfang an. So kann bereits zu Beginn des Studiums erste wertvolle Forschungserfahrung gesammelt werden, die wegweisend für den späteren Karriereweg sein kann.

Als Teamkoordinatorin konnte ich das Projekt diversophy® Learning Games: “Emblems Game“ im Rahmen der Japan-COIL Sessions unterstützen. Durch den Austausch mit japanischen Studierenden habe ich tiefere Einblicke in interkulturelle Themen erhalten, zu denen man sonst über klassische Quellen weniger Zugang hat.

Natalie Stühler, Master International Management, Mitarbeit im Institut für Interkulturelle Kommunikation

  • Zwei Studentinnen im Labor für kooperative automatisierte Verkehrssysteme der TH Aschaffenburg.

    Zwei Studentinnen arbeiten an einem digitalen Produktionsprozess mit lernendem Assistenzsystem.

  • Eine Studentin sitzt im Forschungsfahrzeug der TH Aschaffenburg.

    Eine Studentin kontrolliert die Software der Absichtserkennung von Fußgängern im Forschungsfahrzeug.

Vielfältige Optionen der Mitarbeit

Die Möglichkeiten der Mitarbeit im Bereich Forschung für unsere Studierenden sind vielfältig. Je nach Studiengang, Studienfortschritt und gewünschtem zeitlichen Umfang stehen verschiedene Wege in die Forschung offen. Gerne beraten unsere Professorinnen, Professoren und Forschungsreferenten jederzeit über aktuelle Optionen.

  • Studienarbeit

    Mit einer Studienarbeit können Sie früh in die Forschungslandschaft der TH AB einsteigen. Informieren Sie sich bei Ihrem Dozenten oder Ihrer Dozentin der jeweiligen Vorlesung, welches Labor oder Institut hierfür in Frage kommt.

  • HiWi-Job

    In der Forschung aktiv sein und sich nebenbei etwas dazu verdienen. Diese Möglichkeit erhält man über eine Anstellung als wissenschaftliche Hilfskraft. Setzen Sie den ersten Schritt in die forschungsaktiven Bereiche der TH Aschaffenburg und unterstützen Sie die interdisziplinären Forschungsteams. Das JOBPortal der TH AB bietet aktuelle Stellenausschreibungen für wissenschaftliche Hilfskräfte. Außerdem finden Sie Aushänge für Ausschreibungen auf dem Campus. Oder Sie sprechen die Labor- oder Institutsleitung direkt an.

  • Bachelor- und Masterarbeiten

    Den Abschluss des Studiums bilden die Bachelor- bzw. Masterarbeit. Der Bearbeitungszeitraum der Thesis beträgt drei Monate im Bachelorstudium und sechs Monate im Masterstudium. Auch hier besteht die Möglichkeit, die Abschlussarbeit in einem Labor oder Institut der TH AB zu absolvieren. Außerdem können Abschlussarbeiten im ZeWiS verfasst werden. Informieren Sie sich über die Labor- bzw. Institutsseiten und treten Sie mit dem entsprechenden Ansprechpartnern in Kontakt. Außerdem stehen die Forschungsreferenten für Fragen bezüglich Ansprechpartnern zur Verfügung und helfen gerne weiter.

  • Forschungsmaster

    An der TH Aschaffenburg werden projektorientierte Masterstudiengänge angeboten. Während der Regelstudienzeit von drei Semestern wird intensiv geforscht. Informieren Sie sich über die Forschungsintensität, die die Forschungsmaster Wirtschaftsingenieurwesen (M. Sc.), Elektro- und Informationstechnik (M. Eng.) und Angewandte Forschung in den Ingenieurwissenschaften (M. Sc.) bieten. Für weitere Informationen steht Ihnen Herr Prof. Dr. Rötzel, LL.M. zur Verfügung (Wirtschaftsingenieurwesen). Frau Prof. Dr.-Ing. Thielemann beantwortet gerne Fragen zum Master Elektro- und Informationstechnik sowie Angewandte Forschung in den Ingenieurwissenschaften.

  • Promotion mit dem iDok

    An der TH Aschaffenburg besteht die Möglichkeit zur kooperativen Promotion. Während einer Promotion beschäftigt man sich ausführlich mit einem Themengebiet und forscht an relevanten Fragestellungen. Informieren Sie sich über die kooperative Promotion an der TH Aschaffenburg und das interdisziplinäre Doktorandinnen- und Doktorandenkolleg iDok. Für Fragen rund um das Promovieren und das iDok steht Frau Dr. rer.-nat. Bruhn gerne zur Verfügung.

Frühes Forschen bereichert das Studium

Wir an der TH Aschaffenburg ermöglichen unseren Studierenden die angewandte Forschung auf vielfältige Weise zu begleiten und mitzugestalten. Das bringt viele Vorteile für die Studierenden: 

  1. Icon_labor-002

    Praktische Anwendung und Vertiefung der im Hörsaal erworbenen Kenntnisse.

  2. Icon_pflanze-001

    Frühzeitige Erfahrungen in der Forschung helfen häufig bei der Entscheidungsfindung für den weiteren beruflichen und / oder akademischen Werdegang.

  3. Icon_organigram-002_

    Ausbau des persönlichen Netzwerks in Hochschule und Unternehmen

Kontakt