Zum Inhalt springen

Ferien-Uni

Jährlich im September | an der TH AB

Die Ferien-Uni ist ein Angebot für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen acht, neun und zehn, das jährlich im September stattfindet. Dabei können die Jugendlichen an einem Vormittag zwei Workshops besuchen, die sich mit technischen Fragestellung aus der Elektrotechnik, Werkstoffkunde, Robotik oder Fahrzeugtechnik befassen. Erlebe die spannende Welt der Ingenieurwissenschaften hautnah, denn: Aus Praxis baut sich Zukunft auf!

Eine Veranstaltung des VDE Rhein-Main e.V. und der TH AB

Was erwartet mich im Studium, wenn ich Ingenieurin oder Ingenieur werden will?

An dem alljährlich stattfindenden Ferien-Uni-Tag am Ende der bayerischen Sommerferien können Schülerinnen und Schüler einen Vormittag lang in das Studierendenleben an der Technischen Hochschule Aschaffenburg hineinschnuppern. Die Fakultät Ingenieurwissenschaften bietet zahlreiche Workshops an. Unter dem Motto „Technik zum Anfassen“ sollen diese Angebote interessierten Mädchen und Jungen die Arbeitsfelder einer Ingenieurin oder eines Ingenieurs näherbringen.

  • Fünf Jugendliche experimentieren zusammen an einem Roboterprojekt. Arbeitstisch voller verschiedener Objekte, die für die Aufzeichnung elektrischer Stromkreise benötigt werden.

Workshopbeschreibungen der letzten Jahre

  • Crash! Boom! Bang!
    Bei welcher Kraft bricht ein Material? Wie verhält sich ein Metall, wenn ein Schlag mit hoher Energie auftrifft? Spielt es eine Rolle, ob das Metall kalt oder warm ist? Diese und ähnliche Fragen untersuchen wir anhand praktischer Werkstoff-Versuche.
     
  • Elektroauto – eine Alternative?
    Verschiedene Antriebskonzepte und dafür zur Verfügung stehende Energieressourcen werden diskutiert. Zum Abschluss kanns du noch praktische Erfahrungen mit dem Elektrofahrzeug unseres Labors sammeln.
     
  • Glühgurke und Zitronenbatterie
    Wie entstehen elektrische Spannung und elektrischer Strom? Wie kann man sie nutzen? Welche Auswirkungen hat das auf unsere Welt? Finde die Antworten auf diese Fragen in Experimenten heraus.
     
  • Geht – Geht nicht!
    Du baust deine eigene Blinkerschaltung. Dabei erfährst du etwas über das Arbeiten mit elektronischen Bauelementen und deren Zusammenschaltung.
     
  • Erstellung einer 3D-VR-Tour
    Virtuelle Begehungen sind ein wichtiges Informationsmittel im Internet. Mit 360°-Begehungen von Urlaubsorten oder Museen kann man sich schon vorab informieren, ob sich ein Besuch lohnt. In diesem Kurs lernst du, mit welchen Mitteln eine 3D-VR-Tour erstellt wird und wie die Daten ihren Weg ins Internet und auf die VR-Datenbrille finden.
     
  • 3D-Simulation von Industrierobotern
    In diesem Workshop steuert und programmierst du einen Industrieroboter – völlig ungefährlich – am PC.

Das aktuelle Programm wird über die Schulen durch Flyer kommuniziert bzw. Anfang Juli auf dieser Webseite veröffentlicht.