Zum Inhalt springen

Zertifikat für interkulturelle Kompetenz

Studierende auf dem Weg zur nächsten Vorlesung im Gebäude 40

Interkulturelle Kompetenz ist eine der wichtigsten Schlüsselqualifikationen, um sich in internationalen Zusammenhängen sicher bewegen zu können.

Intercultural Qualification - Das Zertifikat für Interkulturelle Kompetenz ist ein extra-curriculares Angebot, das sich an alle Studierenden der Technischen Hochschule Aschaffenburg wendet. Mit diesem Programm erwerben Sie Zusatzqualifikationen im interkulturellen Bereich, die im Berufsleben in einer globalisierten Welt unersetzbar sind; interkulturelle Erfahrung und Engagement wird anerkannt und zertifiziert. Durch Erwerb dieses Zertifikates kann Interkulturelle Kompetenz bei Bewerbungen etc. nachgewiesen werden und die Chancen beim Berufseinstieg erhöhen.

Sichern Sie sich jetzt die Möglichkeit Ihre Kompetenz im internationalen und interkulturellen Bereich auszubauen und so auch Ihre Bewerbungschancen und Attraktivität für Arbeit- und Stipendiengeber zu erhöhen!

Was muss ich tun?

Das Zertifikat setzt sich aus 3 Modulen (siehe unten) zusammen. Nur durch Teilnahme und Bestätigung aller Module innerhalb der Studienzeit kann das Zertifikat für Interkulturelle Kompetenz erworben werden.

Die Bestätigung der Module und die Ausstellung der Zertifikate erfolgt über das International Office der Technischen Hochschule Aschaffenburg.

Der Erwerb des Zertifikates für Interkulturelle Kompetenz ist kostenfrei für Studierende der Technischen Hochschule Aschaffenburg.

TH-AB goes intercultural - gehen Sie mit!

  • Modul 1: Intercultural @ home

    Für das Modul 1 müssen Sie zwei (unterschiedliche) der folgenden extracurricularen Aktivitäten vorweisen können:

    • Teilnahme am Buddy Programm des International Office der TH Aschaffenburg
    • Mitwirkung beim International Day des International Office - Anforderungen
    • Mitwirkung beim Vorbereitungsabend des Interkulturellen Begleitprogramms der TH Aschaffenburg - Anforderungen
    • Teilnahme an einem extracurricularen Konversationskurs in einer Fremdsprache - Anforderungen
    • Mitarbeit in einer internationalen oder interkulturellen studentischen Gruppe/Organisation: z.B. AK-Ausland, AIESEC - Anforderungen
    • Verfassen von vier Posts über den Auslandsaufenthalt für den Instagramkanal des International Office
    • Organisation und Mitwirkung bei einem Sprach-Tandem - Anforderungen, Nachweis
    • Verfassen und Einreichen eines Auslandspraktikumsberichtes (mind. 3 Seiten) - Anforderungen, Vorlage
    • Betreuung und Mitwirkung bei der Summer School der Technischen Hochschule Aschaffenburg
    • Teilnahme an einem extracurricularen Workshop aus dem Bereich "International Skills" mit internationalem Dozenten - Anforderungen
    • Unterbringung eines ausländischen Studierenden im Rahmen der International Summer School oder International Project Week - Nachweis
    • vergleichbare Formen von interkulturellem Engagement nach Absprache mit den Zertifikatsverantwortlichen
  • Modul 2: Intercultural to go

    Der beste Weg interkulturelle Erfahrungen zu sammeln ist, sich selbst in eine fremde Kultur zu begeben und interkulturell zu agieren!
    Für das Modul 2 sind daher mindestens drei Monate Auslandsaufenthalt vorzuweisen. Alternativ kann dies aus zwei kürzeren Aufenthalten kombiniert werden, z.B. die Teilnahme an zwei Summer Schools. (Vergleichbare Erfahrungen können nach Absprache mit den Zertifikatsverantwortlichen ggf. anerkannt werden)

  • Modul 3: Intercultural in mind

    Nicht nur internationale und interkulturelle Erfahrungen zeigen Interkulturelle Kompetenz, sondern auch die Theorie und Selbstreflexion sind essentiell.
    Daher ist für Modul 3 des Zertifikates die Teilnahme an einem mindestens eintägigem Training zur Interkulturellen Kommunikation oder Kompetenz nachzuweisen. Termine und Anmeldung über das Kursportal der Technischen Hochschule Aschaffenburg.