Zum Inhalt springen

Hebammenkunde

Kleine Gruppen bieten geschützte Räume – für eine intensive Vorbereitung auf komplexe und emotionale Situationen.

Schwangerschaft, die Entwicklungsstadien eines Kindes im Mutterleib, die Geburt an sich, Wochenbett, das Stillen – alles Themen, die dich schon lange faszinieren? Du willst Frauen und Familien in diesem neuen Lebensabschnitt begleiten, ihnen mit fachlicher Expertise und einfühlsamer, emotionaler Unterstützung beistehen, ihnen Ängste nehmen und sie bestärken? Dann nimm dir einen Moment Zeit zum Lesen dieser Seite – denn vielleicht ist dieser Studiengang genau dein Ding! Neben einem breiten theoretischen Wissen bietet dir der Bachelor Hebammenkunde auch eine fundierte praktische Ausbildung: Damit steht deinem Einstieg ins Berufsleben nichts mehr im Wege. Und auch wenn es die Bezeichnung der Hebamme nur in weiblicher Form gibt, sind ausdrücklich alle Interessierten dazu aufgerufen, sich für das Studium Hebammenkunde einzuschreiben.

  • Studierende aus dem Studiengang Hebammenkunde üben die manuelle Beatmung eines Säuglings anhand eines Dummys
  • Abtasten des Bauchs einer Schwangeren
  • Abbildung einer Geburtssituation mit medizinischem Personal
  • Mutter hält Neugeborenes nach Entbindung in den Armen

Das lernst du bei uns

Du lernst alles rund um die Themen Schwangerschaft, Geburt, Wochenbett, Stillzeit und der Bezugswissenschaften der Hebammenkunde. Das Studium findet von Anfang an bei uns an der Hochschule und bei unseren klinischen Kooperationspartnerinnen und -partnern statt. So wendest du dein theoretisches Wissen bereits ab dem ersten Semester praktisch an. Aber auch während der Theoriephasen kommt bei uns die Praxis nicht zu kurz: Im neu eingerichteten Skills Lab lernst du direkt an modernsten Simulationspuppen in Kreißsaalumgebung.

Im späteren Studienverlauf gehts ums wissenschaftlich fundierte Arbeiten im Hebammenwesen – ebenfalls mit Bezug zur Berufspraxis.

Weitere Themen deiner Ausbildung sind:

  • Hebammen-Skills
  • Medizinische Bezugswissenschaften
  • Hochkomplexe Betreuungsprozesse
  • Intra- und interprofessionelles Handeln
  • Gesundheitswissenschaften

Das alles zusammen ermöglicht dir, werdende Mütter, Väter und deren Familien einfühlsam und interdisziplinär kritisch reflektiert zu begleiten. Durch die enge Verzahnung von Theorie und Praxis bekommst du besonders vielseitige Einblicke in die Materie und kannst das Gelernte direkt in den Praxismodulen anwenden.

Auch drei Wahlmodule sind im Studium vorgesehen. Es liegt in deiner Hand: Entweder du setzt dich in „eHealth“ mit der Digitalisierung im Gesundheitswesen auseinander oder du besuchst eine sogenannte „Summer School“. Dort vertiefst du deine Sprachkenntnisse und schulst deine interkulturellen Kompetenzen.

Die Regelstudienzeit des B. Sc. Hebammenkunde beträgt bei uns an der TH Aschaffenburg sieben Semester und enthält sechs Praxismodule. Den genauen „Fahrplan“ kannst du dir hier ansehen:

In diesem Studiengang lernst du, physiologische Geburten selbstständig zu begleiten und wirst dafür geschult, die Untersuchung, Pflege und Überwachung von Neugeborenen und Säuglingen zu übernehmen. Dieses duale, praxisintegrierende Studium macht dich zum Profi auf dem Gebiet der Hebammenkunde: Mit deiner reflektierten und praktischen Art bist du bestens für die Beratung, Betreuung und Begleitung von Frauen und Familien während der gesamten Schwangerschaft, bei der Geburt, während des Wochenbetts und in der Stillzeit gerüstet.

Warum es eine gute Entscheidung ist, HEB an der TH AB zu studieren

  1. 1
    Vielseitig und praxisorientiert

    Wir bieten dir ein besonders vielseitiges und praxisorientiertes Studium an einer familiären Hochschule.

  2. 2
    Bezug zur Praxis

    Unsere Lehrenden haben jahrelange Berufspraxis und können dich auch bei Fragen in deinen Praxisphasen kompetent unterstützen.

  3. 3
    Ideales Betreuungsverhältnis

    Du lernst in kleinen Gruppen und profitierst somit von dem besonders guten Betreuungsschlüssel an der TH AB.

  4. 4
    Optimale Ausstattung

    An den neuesten und modernsten Geräten kannst du in einem geschützten Raum lernen und dich ausprobieren.

  5. 5
    Moderne Methodiken

    Mit der Dokumentationsanwendung STORKE ersparst du dir viel Schreibarbeit und hast volle Kontrolle über deine Nachweise in der Praxisphase.

  6. 6
    Zeit für Anwendung

    Durch die geringe Gruppengröße bleibt genug Zeit, um das Gelernte im Skills Lab zu intensivieren.

  7. 7
    Gute Lage und Anbindung

    Unsere Hochschule liegt in Bayern direkt an der Grenze zu Hessen: Mit einem Studium an der TH Aschaffenburg profitierst du von den Vorzügen einer überschaubaren Stadt mit der Nähe zum Frankfurter Großstadttrubel.

  8. 8
    Atmosphäre

    Die TH AB ist eine kleine, überschaubare, modern ausgestattete Hochschule mit kurzen Wegen und einem landschaftlich sehr schönen Campus. Hier kennt man sich, und auch außerhalb der Lehrveranstaltungen verbringen die Studis viel Zeit gemeinsam auf dem Gelände: eine Atmosphäre zum Wohlfühlen, die heute nicht mehr so oft zu finden ist.

  9. 9
    Top Studium mit sehr guten Berufschancen

    Dich erwartet ein sehr vielseitiges und abwechslungsreiches Studium, und außerdem sicherst du dir mit diesem Bachelor sehr gute Berufschancen.

  • Anlegen eines CTG Gurts um den Bauch einer Schwangeren
  • Zwei weibliche Hebammen präsentieren Neugeborenes der Mutter nach der Entbindung
  • Detailfoto Kopf eines Neugeborenen

Häufig gestellte Fragen

  • Wie starte ich ins Studium?

    Damit du dich schnell an den Hochschulalltag gewöhnst, startet das Semester mit der Erstsemestereinführung: zwei Tage, bunt gefüllt mit Veranstaltungen für alle Neuen. Von der Campusführung bis zur improvisierten Kneipentour – damit dein Studentenleben in Aschaffenburg gleich in der ersten Woche beginnen kann. Wenn die Situation es uns erlaubt, wird das auch in diesem Jahr so sein. Dabei lernen wir uns richtig kennen, und du kannst alle Fragen rund ums Studium, die Hochschule und deinen Stundenplan loswerden. Und falls die Voraussetzungen nicht passen sollten, machen wir es uns auch online schön und holen die persönlichen Treffen nach. Die älteren Studis stellen auf jeden Fall ein Programm auf die Beine, das dir das Netzwerken und Ankommen leichter macht – live oder digital.

    Außerdem gibts Tutorien, also meist in einer kleineren Gruppe abgehaltene, ergänzende Übungen, die entweder in Präsenz oder als Videomeeting stattfinden. Auch unsere Online-Lernplattform Moodle hilft dir weiter – hier kannst du dich selbstständig fortbilden und ausprobieren. Und noch ein Geheimtipp für dich: Unsere Bibliothek ist ein idealer Ort zum entspannten Lernen und Recherchieren. Derzeit sind unsere Labore und Räume mit PC-Arbeitsplätzen, an denen du mit ausgewählter Software arbeiten kannst, trotz der Pandemie geöffnet: Hier kannst du aus trockener Theorie Praxis machen. Wir halten dich auf dem Laufenden bezüglich Corona-Regelungen, Hinweisen zur Öffnung der Bibliothek und anderer Serviceangebote der Hochschule. 

  • Wer hilft mir bei Fragen?

    Wenn du genauere Infos zur Bewerbung und Immatrikulation benötigst, dann wende dich gern an unsere Studien- und Studienfachberatung.

    Bei Fragen aller Art und speziell zum Studienverlauf kannst du Hebammenkunde(at)th-ab.de kontaktieren oder dich an deine Profs wenden. Sie nehmen sich Zeit für dich und unterstützen, wo sie können.

    Dir gehts nicht so gut, du hast Sorgen in der Partnerschaft oder mit der Familie oder du leidest unter Prüfungsangst? Dann kann dir das Team der Sozialberatung des Studentenwerks Würzburg bestimmt helfen. Dessen Mitglieder kennen sich auch richtig gut in den Bereichen Studienfinanzierung, BAföG, Sozialleistungen und Rechtsberatung aus. Und nicht zuletzt macht es dir die familienfreundliche Atmosphäre hier an der Hochschule leichter, Familie und Studium unter einen Hut zu bekommen. Klingele dafür doch mal im Familien- und Frauenbüro durch und lass dich umfassend beraten!

    Falls du über ein Auslandsstudium nachdenkst, dann ist das International Office die richtige Adresse. Dort wirst du mit allen Informationen rund ums Studieren im Ausland und die aktuelle Lage in deinem Zielland versorgt.

    Noch ein guter Tipp: Unser Studienbüro berät dich zu Fragen rund um den Bewerbungsprozess, und der Career Service bereitet dich in Workshops ideal auf den Job vor und versorgt dich mit Kontakten in dein späteres berufliches Umfeld. Und wenn du dein Studium erfolgreich beendet hast, kannst du das Weiterbildungsangebot für Ehemalige in Anspruch nehmen. Hier gibt es z. B. den Kurs „Zur Praxisanleitung im Hebammenwesen“.

  • Wie bekomme ich echte Praxis?

    Das Bachelorstudium Hebammenkunde ist durch seinen dualen Aufbau von Beginn an praxisorientiert aufgebaut. Die Praxisphasen absolvierst du im Umfang von 90 ECTS in Kliniken, bei freiberuflichen Hebammen und in ambulanten, von Hebammen geführten Einrichtungen. Außerdem sind in den einzelnen Modulen sogenannte „Skills-Lab-Einheiten“ integriert. Dieses Lernformat ermöglicht dir, in einem geschützten Raum praktische Simulationen zu üben und zu reflektieren, um dich gut für die Praxis vorzubereiten.

    Neben den normalen Lehrveranstaltungen nimmst du teil an:

    • Projektwochen
    • Workshops
    • Praxisvorträgen externer Gäste
    • Exkursionen
    • Case Studies
    • Projektarbeiten mit anderen Studis
  • Welche Möglichkeiten für Auslandserfahrungen habe ich?

    Da wir an der TH AB Partnerschaften zu zahlreichen Hochschulen weltweit pflegen, kannst du im Rahmen deines Studiums ganz entspannt eine Summer School im Ausland besuchen. So sammelst du wertvolle Auslandserfahrung und erweiterst auch deine sprachlichen Kompetenzen. Außerdem bieten wir dir die Möglichkeit, das siebte Semester im Ausland zu studieren. Für eine individuelle Beratung steht dir das Team des International Office gerne zur Verfügung.

  • Welche formalen Voraussetzungen muss ich erfüllen, um Hebammenkunde zu studieren?

    • Du benötigst eine Hochschulzugangsberechtigung (Abitur, Fachabitur …). Eventuell kannst du auch ohne Abitur studieren, wenn du in einem Pflegeberuf ausgebildet wurdest und dort noch mindestens weitere 3 Jahre Berufserfahrung gesammelt hast. Die rechtlichen Bedingungen kannst du in § 10 HebG und Art. 45 BayHschG nachlesen. Wir müssen hierfür im Einzelfall prüfen, ob deine berufliche Qualifikation den rechtlichen Vorgaben entspricht. Bitte wende dich bei näheren Fragen direkt an unser Studienbüro!
    • Falls du deine Hochschulzugangsberechtigung nicht in einem deutschsprachigen Land erhalten hast, benötigst du einen Nachweis, dass deine Deutschkenntnisse mindestens dem Level C1 entsprechen. Bitte reiche den Nachweis bei deiner Bewerbung direkt mit ein.
    • Außerdem solltest du ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis und ein Gesundheitszeugnis einreichen.
    • Und last but not least: Du benötigst einen Praxisvertrag mit einem unserer Kooperationspartner – ohne diesen Arbeitsvertrag ist es leider nicht möglich, sich für den Studiengang zu immatrikulieren.
  • Wie läuft der Bewerbungsprozess für Hebammenkunde ab?

    Du kannst dich online auf unserem CampusPortal für deinen Studienplatz bewerben. Den Link dorthin und viele weitere Infos findest du unter www.th-ab.de/bewerben. Bitte beachte dabei folgende Punkte:

    • Der Bewerbungszeitraum wird zu gg. Zeitpunkt bekannt gegeben. In diesem Zeitraum kannst du dich über den oben genannten Link auf unserem Portal bewerben. Dort wird genau erklärt, welche Dokumente du benötigst. Dies ist unter anderem deine Hochschulzugangsberechtigung (Abitur, Fachabitur, usw.). Eventuell kannst Du auch ohne Abitur studieren. Siehe hierzu auch die FAQ „Welche formalen Voraussetzungen muss ich erfüllen, um den Studiengang Hebammenkunde zu studieren?“
    • Lege deiner Bewerbung ein aussagekräftiges Motivationsschreiben bei – denn wir wollen unbedingt wissen, warum es dein größter Wunsch ist, Hebamme zu werden!
    • Außerdem benötigen wir die Info, bei welcher kooperierenden Klinik du den praktischen Teil des Studiums absolvieren möchtest.
    • Nach Ende der Bewerbungsfrist sichten wir alle Bewerbungen und leiten diese – soweit die formalen Voraussetzungen erfüllt sind – an den jeweils priorisierten Kooperationspartner weiter.
    • Wir wünschen dir ganz viel Erfolg und hoffen, dass du im nächsten Schritt eine Einladung zum Vorstellungsgespräch in deiner Wunschklinik erhältst! In der Hand der jeweiligen Kooperationspartnerin liegt dann die Entscheidung, ob du einen Arbeitsvertrag – und damit die Möglichkeit zur Einschreibung in den Studiengang – bekommst.
    • Sobald du deinen Arbeitsvertrag erhalten hast, vergiss bitte nicht vor lauter Freude, diesen in unserem Bewerbungsportal hochzuladen und zu prüfen, ob deine Bewerbung für den Studienplatz vollständig abgeschlossen ist! Erst dann können wir dir einen Studienplatz anbieten, und du kannst dich danach direkt immatrikulieren.

    Wenn der ganze spannende Bewerbungsprozess abgeschlossen ist, freuen wir uns, dich am 01.10.2022 bei uns an der TH AB im Studiengang Hebammenkunde willkommen zu heißen!

  • Wer sind die Kooperationskliniken der TH AB, bei denen die Praxiseinsätze stattfinden?

    In Kürze findest du hier weitere Kooperationspartner!

  • Wann findet die staatliche Prüfung statt?

    Die staatliche Prüfung findet im 6. Semester statt und ist im Studienverlaufsplan integriert. Hier findest du die Module „Hebammen Skills“, „Hochkomplexe Betreuungsprozesse“ und „Intra- und interprofessionelles Handeln“. Der praktische Teil der Prüfung wird – im Gegensatz zur früheren klassischen Hebammenausbildung – in unserem Skills Lab stattfinden.

  • In welchen Abteilungen und in welchem Umfang werde ich im Studium in der Praxis eingesetzt?

    Kompetenzbereich Einsatzort Tatsächliche Praxisstunden TH AB Mindestpraxisstunden
    I.1 Schwangerschaft und
    I.2 Geburt
    Klinik 1440 h 1280 h
    I.3 Wochenbett und Stillzeit Klinik 320 h 280 h
    Neonatologie Klinik 80 h 80 h
    Gynäkologie Klinik 80 h 80 h
    I.1, I.2, I.3: Schwangerschaft, Geburt, Wochenbett und Stillzeit Freiberufliche Hebamme bzw. Entbindungspfleger, ambulante hebammengeleitete Einrichtung 480 h 480 h
    Summe berufspraktischer Teil 2.400 h 2.200 h

     

  • Was ist die App STORKE?

    In Kooperation zwischen dem Studiengang Medical Engineering and Data Science und dem VentureLab der Technischen Hochschule Aschaffenburg haben Studierende die Anwendung STORKE entwickelt. Mit der mobilen App kannst du dir deine Praxisphase organisieren und Gelerntes direkt eintragen.

    Zu den Einträgen zählen im Wesentlichen drei verschiedene Dokumentationsarten. Darunter fallen die Anwesenheitszeiten im Krankenhaus, in ambulanten, hebammengeleiteten Einrichtungen und bei freiberuflichen Hebammen. Diese sind jederzeit einsehbar und können durch die Praxisanleitung der zuständigen Klinik unterschrieben werden. Die zweite Kategorie befasst sich mit den Praxisanleitungsprotokollen. Diese können ebenfalls in die App eingetragen und von der Praxisanleitung bestätigt werden. Als drittes sind alle Nachweise in der App konfiguriert und können ausgefüllt sowie abgespeichert werden.

    In der App findest du folgende Dokumente:

    • Informationen zur App und den Funktionen
    • Gebrauchsanweisung
    • Datenschutzinformation

    Bei Fragen schreib uns gerne an storke(at)th-ab.de

    Die Anwendung befindet sich zur Zeit in der Testphase an der Technischen Hochschule Aschaffenburg und kann gerne auch für Ihre Institution angepasst werden.

Das stellst du damit beruflich an

Mit diesem Bachelor of Science erhältst du die staatliche Zulassung zur Hebamme. Im Klartext heißt das: Du kannst angestellt, aber auch freiberuflich als Hebamme arbeiten.

Folgende Settings sind möglich:

  • Geburtshilfliche Abteilungen in Kliniken
  • Hebammenpraxen
  • Geburtshäuser

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, bei sozialen Diensten oder im Gesundheitsamt eingesetzt zu werden und hier beispielsweise die Familienberatung zu übernehmen.

Auch für eine akademische Laufbahn stehen dir viele Türen offen. Mit diesem Bachelorabschluss qualifizierst du dich beispielsweise für ein Masterstudium im Bereich Public Health oder Medizinpädagogik.