Zum Inhalt springen

Mittelstandsmanagement

Flexibel und praxisnah studieren!

Du hast Lust auf BWL und willst dich besonders auf kleine und mittlere Unternehmen spezialisieren? Dir gefällt die Vorstellung, Studium und Arbeit leicht zu verbinden? Du willst auf unserem Campus in Miltenberg mit modernster Medientechnik studieren? Dann ist der Studiengang Mittelstandsmanagement genau das Richtige für dich. Erwirb alle Qualifikationen, um in einem solchen Unternehmen zu arbeiten, eines zu gründen und es zu führen. Da du in diesem Studium lernst, wie ein Unternehmen aufgebaut ist, welche Abteilungen es gibt, wie diese Abteilungen zusammenarbeiten und was benötigt wird, damit das Unternehmen gut funktioniert, bist du bestens vorbereitet für spannende Jobs in diesem Bereich.

  • Studierende im Studiengang BW KMU während einer Vorlesung
  • Professorin Victoria Bertels während einer Vorlesung im Studiengang BW KMU.
  • Studierende während einer Projektarbeit im Studiengang BW KMU.
  • Zwei Studierende arbeiten in einer Gruppe mithilfe eines Screens.

Das lernst du bei uns

Du lernst alles rund um die betriebswirtschaftlich erfolgreiche Führung von kleinen und mittleren Unternehmen. Zu Beginn gehts um die Grundlagen der BWL und des Mittelstandmanagements, um Personal- und Selbstmanagement, Recht und Wirtschaftsenglisch.

Im weiteren Verlauf vertiefst du dein Wissen und besuchst Vorlesungen und Seminare wie klassisches und digitales Marketing, interkulturelle Kommunikation und Unternehmensgründung. Bei uns wirst du zum Profi für Buchführung und betriebswirtschaftliche Kennzahlen. Mit diesen Kennzahlen kannst du feststellen, ob dein Unternehmen erfolgreich ist.

Zum Schluss gehts um Spezialisierung: Du kannst mindestens zwei aus insgesamt 17 Studienschwerpunkten wählen. Mach, was dich besonders interessiert! Beispielsweise Folgendes:

  • Management für kleine und mittlere Unternehmen
  • E-Business und Business Intelligence
  • Finance

Neben dem ganzen Wirtschaftsstoff lernst du andere spannende Themen wie beispielsweise Nachhaltigkeit oder Werbepsychologie in den sogenannten Wahlpflichtmodulen kennen und wirst richtig gut in Englisch. Natürlich lernst du bei uns, wissenschaftlich zu arbeiten. Das kannst du schließlich in deiner Bachelorarbeit unter Beweis stellen.

Du wirst kleine und mittlere Unternehmen führen. Das gelingt dir durch dein breites betriebswirtschaftliches und methodisches Wissen und dein extrem gutes Businessenglisch. Bei uns entwickelst du dich im Laufe der Zeit auch persönlich weiter: Empathie und Offenheit werden deine Heimat.

  1. Betriebswirtschaft mit Fokus auf Mittelstand

    Seminare wie Grundlagen des Mittelstandsmanagements und der BWL, Buchführung, Rechnungswesen, Quantitative Methoden, Marketing, Unternehmensführung und Personalmanagement bereiten dich darauf vor betriebswirtschaftliche Entscheidungen insbesondere im Zusammenhang mit kleinen und mittleren Unternehmen (KMUs) zu treffen.

  2. Icon_pc_stift-001
    Blended Learning

    Du studierst in der Regel nur an zwei Tagen in der Woche. Den Rest kannst du flexibel von zu Hause aus im Rahmen individueller Selbstlernphasen mit Online Anteilen, Digitalen Lernpaketen, Online-Sessions und Webinaren erledigen.

  3. Icon_person-005
    Kompetenzentwicklung

    Im Rahmen des Studium erweitern wir deine methodische, fachliche und sprachliche Kompetenz. Auch deine EDV Kompetenzen schulen wir im Rahmen von Vorlesungen in Wirtschaftsinformatik und Seminaren zur den Themenfelder Technologiemanagement und Digitalisierung.

  4. Icon_zahnrad-008
    Praxisnähe

    Im Rahmen deines Praxissemesters kannst du deine theoretischen Kentnisse anwenden und relevante praktische Erfahrungen sammeln. Während deines Studiums wirst du von praxiserfahrenen Professorinnen und Professoren betreut und wendest in Vorlesungen regelmäßig die Theorie auf Beispiele aus der Praxis an.

  • Prof. Dr. Victoria Bertels

    Professorin für MIMA

    Das Tolle an diesem innovativen Studiengang ist, dass er sowohl virtuell als auch im Hörsaal stattfindet. Das heißt, unsere Studierende können während des Studiums (weiterhin) arbeiten und dabei ihre Praxiserfahrung sammeln und vertiefen. Außerdem erhalten sie die für das Berufsleben wichtigen digitalen Kompetenzen.

Blended Learning im Studiengang MIMA

Blended Learning ist eine Lernform, die eine didaktisch durchdachte Verknüpfung von traditionellen Präsenzveranstaltungen und modernen Formen des E-Learnings beinhaltet.

Durch den Einsatz von Blended Learning können wir die Anzahl von Präsenzveranstaltungen reduzieren. So bist du während des Basisstudiums in der Regel nur an zwei Tagen pro Woche am Campus in Miltenberg. Wir ermöglichen dir so ein Studium in besonderen Lebenslagen, also wenn du beispielsweise Kinder zu betreuen hast oder Geld für deinen Lebensunterhalt (hinzu) verdienen musst. Aber Achtung: Unser Studiengang ist kein „Bachelor light“. Wir erwarten Einsatz und Leistung. Das macht es herausfordernd, lohnt sich aber und wir unterstützen dich, wo wir können.

Im Folgenden siehst du noch einmal den Aufbau einer typischen Blended-Learning-Einheit im Überblick: Es beginnt mit einer selbstgesteuerten Vorbereitungsphase, dann folgt die Präsenz vor Ort und den Schluss bildet eine selbst gesteuerte Nachbereitungsphase.

  1. Icon_smartphone_tablet_pc-001
    Selbst gesteuerte Vorbereitungsphase

    Einarbeitung in das Themengebiet

  2. Icon_person-002
    Präsenz vor Ort

    Grundlagen und spezifisches Fachwissen, Erfahrungsaustausch, Übungen/Fallstudien

  3. Icon_pc_stift-001
    Selbst gesteuerte Nachbereitungsphase

    Übungen mit Musterlösungen, Fragemöglichkeiten im Forum

  • Frontalfoto einer Studierenden im Studiengang BW KMU während Gruppenarbeit.
  • Roter On Air Button.
  • Tablet am Pult in einem Vorlesungsraum in Detailansicht.

Warum es eine gute Entscheidung ist, MIMA an der TH AB zu studieren

  1. 1
    Lernumgebung

    Du wirst intensiv in kleinen Gruppen an unserem modern ausgestatteten Campus in Miltenberg betreut. Hier kennt man sich, und auch außerhalb der Lehrveranstaltungen verbringen die Studierenden viel Zeit gemeinsam in unserer Kaffeeküche, am Tischkicker oder am Mainufer.

  2. 2
    Ausstattung und Atmosphäre

    Wir sind also nicht auf dem Hauptcampus in Aschaffenburg, sondern arbeiten und lernen im neu eingerichteten Studienzentrum am Campus Miltenberg. Das bedeutet im Klartext: modernste Ausstattung und eine sehr familiäre Atmosphäre.

  3. 3
    Blended-Learning-Methode

    Hier studierst du in der Regel nur an zwei Tagen in der Woche. Den Rest kannst du flexibel von zu Hause aus erledigen. Unsere Blended-Learning-Methode macht es möglich, das Studium auch in besonderen Lebenslagen zu starten, wenn du beispielsweise Kinder betreust, selbst Geld hinzuverdienen musst oder im elterlichen Betrieb arbeitest.

  4. 4
    Individualität

    Bei uns kannst du dich genau nach deinen Vorlieben und Interessen spezialisieren – wir bieten viele Studienschwerpunkte an.

  5. 5
    Netzwerk

    Du profitierst von unserem großen Netzwerk mit erfolgreichen mittelständischen Unternehmen im Rhein-Main-Gebiet.

  6. 6
    Fit für die Zukunft

    Du wirst top auf die zukünftigen Herausforderungen im Job vorbereitet.

Alles Wissenswerte rund ums Studium von MIMA am Campus Miltenberg

www.campus-miltenberg.de

Häufig gestellte Fragen

  • Wer hilft mir bei Fragen?

    Wenn du genauere Infos zu Bewerbung und Immatrikulation benötigst, dann ist das Studienbüro die richtige Adresse.

    Bei Fragen aller Art und speziell zum Studienverlauf kannst du unsere Studien- und Studienfachberatung kontaktieren oder dich an deine Profs wenden. Sie nehmen sich Zeit für dich und unterstützen, wo sie können.

    Dir gehts nicht so gut, du hast Sorgen in der Partnerschaft oder mit der Familie oder du leidest unter Prüfungsangst? Dann kann dir das Team der Sozialberatung des Studentenwerks Würzburg bestimmt helfen. Dessen Mitglieder kennen sich auch richtig gut in den Bereichen Studienfinanzierung, BAföG, Sozialleistungen und Rechtsberatung aus. Und nicht zuletzt macht es dir die familienfreundliche Atmosphäre hier an der Hochschule leichter, Familie und Studium unter einen Hut zu bekommen. Klingele dafür doch mal im Familien- und Frauenbüro durch und lass dich umfassend beraten!

  • Wie starte ich ins Studium?

    Vor dem offiziellen Semesterstart finden hier bei uns an der Hochschule die sogenannten Vorkurse statt. Sie bereiten dich inhaltlich ideal auf das Studium vor, und du lernst bereits ein paar neue Leute kennen. Ob digital oder in Präsenz steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht ganz fest, aber gemeinsam machen wir das Beste draus. Aktuelle Infos zu den Vorkursen findest du unter den Infos für Erstsemester.

    Damit du dich schnell an den Hochschulalltag gewöhnst, startet das Semester mit der Erstsemestereinführung: zwei Tage, bunt gefüllt mit Veranstaltungen für alle Neuen. Von der Campusführung bis zur improvisierten Kneipentour – damit dein Studentenleben in Aschaffenburg gleich in der ersten Woche beginnen kann. Wenn die Situation es uns erlaubt, wird das auch in diesem Jahr so sein. Dabei lernen wir uns richtig kennen, und du kannst alle Fragen rund ums Studium, die Hochschule und deinen Stundenplan loswerden. Und falls die Voraussetzungen nicht passen sollten, machen wir es uns auch online schön und holen die persönlichen Treffen nach. Die älteren Studis stellen auf jeden Fall ein Programm auf die Beine, das dir das Netzwerken und Ankommen leichter macht – live oder digital.

    Außerdem gibts Tutorien, also meist in einer kleineren Gruppe abgehaltene, ergänzende Übungen, die entweder in Präsenz oder als Videomeeting stattfinden. Du kannst das Mentoringangebot älterer Studis nutzen und dich auf unserer Online-Lernplattform Moodle durchklicken und ausprobieren. Und noch ein Geheimtipp für dich: Unsere Bibliothek ist ein idealer Ort zum entspannten Lernen und Recherchieren. Derzeit sind unsere Labore und Räume mit PC-Arbeitsplätzen, an denen du mit ausgewählter Software arbeiten kannst, trotz der Pandemie geöffnet: Hier kannst du aus trockener Theorie Praxis machen. Wir halten dich auf dem Laufenden bezüglich Corona-Regelungen, Hinweisen zur Öffnung der Bibliothek und anderer Serviceangebote der Hochschule.

  • Wie bekomme ich echte Praxis?

    Bei uns gibts umfangreiche Praxiseinheiten! Entweder du studierst ganz normal oder du entscheidest dich für ein „Studium mit vertiefter Praxis“. Das heißt, du kannst auch in dualer Form an der TH AB studieren. Dazu suchst du dir ein Unternehmen aus und verbringst die vorlesungsfreie Zeit damit, praktische Erfahrungen am Arbeitsplatz zu sammeln. Der große Vorteil: Dein Studium verlängert sich dadurch nicht. Wenn du aber ganz „normal“ studieren willst, machst du ein Praxissemester oder erarbeitest deine Bachelorarbeit mit einem Unternehmen aus der Praxis.

    Außerdem erprobst du dein theoretisches Wissen in verschiedenen Praktika und lernst in den Praxisprojekten der forschenden Profs ganz viel Neues. Dabei profitierst du von deren langjähriger Praxiserfahrung. Das Team des Career Service unterstützt und berät dich, wie du auch in Zeiten von Corona nah an der Praxis dranbleibst. Neben den normalen Lehrveranstaltungen sind folgende Veranstaltungen geplant:

    • Projektwochen
    • Workshops
    • Praxisvorträge externer Gäste
    • Exkursionen
    • Case Studies
    • Projektarbeiten mit anderen Studis
    • Individuelle Coachings
  • Welche Möglichkeiten für Auslandserfahrungen habe ich?

    Wir pflegen Partnerschaften zu zahlreichen Hochschulen weltweit. Du kannst also entspannt ein Auslandssemester einlegen und richtig gut in einer Fremdsprache werden – ob im Rahmen eines ganz „normalen“ ERASMUS-Studiums oder selbstorganisiert unterwegs als Freemover.

    Zur aktuellen Lage in Bezug auf deinen Auslandaufenthalt berät dich das Team des International Office. Und je nach Situation in deinem Zielland beginnst du hoffentlich schon bald mit der Planung deiner Reise. Da pandemiebedingt viele Auslandsaufenthalte verschoben wurden, unternahmen wir einige virtuelle Reisen nach Japan und Taiwan: Per Zoom haben wir uns mit ausländischen Studis verschiedener Partnerunis ausgetauscht und so mehr über deren Studienalltag erfahren.

    Und falls es finanziell knapp bei dir ist, kannst du dich auch für ein Stipendium bewerben. Das Team des Career Service und das International Office stehen dir hierbei zur Seite.

  • Und am Ende des Studiums?

    Wenn sich dein Studium dem Ende zuneigt oder das Praxissemester ansteht, kannst du dir gute Tipps beim Career Service holen. Er berät dich zu Fragen rund um den Bewerbungsprozess und bereitet dich in Workshops ideal auf den Job vor. Derzeit wird das Kursprogramm virtuell angeboten, und du wirst individuell dabei unterstützt, trotz der Pandemie ein geeignetes Praxisunternehmen zu finden. Und falls gerade nichts Passendes für dich dabei ist, kannst du deinen Studienverlauf auch umstellen. Dazu berät dich unsere Studienberatung.

Das stellst du damit beruflich an

Entweder du gründest nach deinem Studium gleich dein Startup oder du übernimmst den elterlichen Betrieb. Mit diesem Studienabschluss hast du viele Möglichkeiten auf dem Arbeitsmarkt.

Zu deiner Inspiration hier noch ein paar weitere Berufsfelder:

  • Personalmanagement
  • Einkauf und Logistik
  • Marketing und Vertrieb
  • Rechnungswesen und Finance
  • Steuerberatung und Wirtschaftsprüfung


Da steckt ziemlich viel drin: Führung, Beratung, Entwicklung, Qualitätssicherung und Training. Du kannst in kleineren und mittleren Unternehmen, selbstständig oder angestellt, aber auch im öffentlichen Dienst arbeiten.

Wenn sich dein Studium dem Ende zuneigt oder das Praxissemester ansteht, kannst du dir gute Tipps beim Career Service holen. Er berät dich zu Fragen rund um den Bewerbungsprozess und bereitet dich in Workshops ideal auf den Job vor.