Zum Inhalt springen

Digitales Immobilienmanagement

Prop-Tech in Theorie und Praxis

Wie kannst du die Immobilienwirtschaft mit digitalen Lösungen revolutionieren? Was sind intelligente Gebäude und wie vernetzen sie sich? Digitalisierungsprozesse von bewährten Workflows und Standards haben auch in die Immobilienbranche Einzug gehalten. Du interessierst dich für kreative Methoden wie Design Thinking? Innovation und Fortschritt gehören zu deinen Lieblingsbegriffen? Dann lohnt es sich für dich, diese Seite zu lesen – denn vielleicht ist der Bachelorstudiengang Digitales Immobilienmanagement genau dein Ding! Bei uns lernst du die wichtigsten Grundlagen und wirst zum gefragten Profi in einem zukunftsträchtigen Feld!

  • Eine Studentin meldet sich während einer Vorlesung.
  • Professorin Verena Rock während einer Vorlesung im Studiengang DIM.
  • Zwei Studentinnen von der Seite während einer Gruppenarbeit.

Das lernst du bei uns

Du lernst alles rund um die Digitalisierung der Arbeitsprozesse der Immobilienwirtschaft. Du wirst Teil der Innovationen, kannst digitale Geschäftsmodelle analysieren und smarte Lösungen für den Kunden erarbeiten. Vor allem lernst du die Charakteristika intelligenter und zukunftsfähiger Gebäude sowie die neusten technischen Möglichkeiten kennen. Du wirst Prozesse mit digitalen Technologien verbessern und smarte und effiziente Städte gestalten. Wir starten mit Fächern, die dir ein grundlegendes Verständnis für die Immobilienbranche in Verbindung mit BWL geben. Nachdem du dir einen Überblick über die digitale Immobilienwirtschaft verschafft hast, gehts darum, Unterschiede zu den herkömmlichen Strukturen zu erkennen.

Aufbauend auf dieses Verständnis erarbeiten wir Maßnahmen und Lösungsansätze, um die Umwandlung der analogen Arbeitsprozesse, sprich die Digitalisierung, zu vereinfachen. Kernthemen sind hier:

  • Immobilien und Innovation
  • Digitale Geschäftsmodelle in der Immobilienwirtschaft
  • Intelligente Gebäude
  • Digitale Ökosysteme
  • Datenanalyse, methodische Auswertung Big Data
  • Smart City und Development
  • Nachhaltiges Investment- und Bestandsmanagement, Sustainability


Zum Schluss gehts um Spezialisierung: Du kannst dir einen aus einer Fülle von Studienschwerpunkten aussuchen. Drei Beispiele kannst du dir im Folgenden ansehen. Mach, was dich besonders interessiert!

  • Smart City und intelligente Gebäude
  • Digitale Geschäftsmodelle und Entrepreneurship
  • E-Business und Business Intelligence

In Wahlpflichtmodulen kannst du aus einem vielfältigen Angebot von Programmiersprachen, Wirtschaftsthemen, Fremdsprachen und anderen spannenden Themen deine Favoriten auswählen. Natürlich lernst du bei uns auch, wissenschaftlich zu arbeiten. Das kannst du am Ende deines Studiums in deiner Bachelorarbeit unter Beweis stellen.

Immobilienwirtschaft und Digitalisierung – das sind unsere Themen. Im Laufe der Zeit lernst du, wie du ein komplexes Digitalisierungsprojekt planst und leitest. Durch praxisorientierte Vorlesungen und deine Teilnahme an Kursen zu Apps und Tools wirst du richtig gut darin, die Welt der digitalen Möglichkeiten voll auszuschöpfen. Wenn es um innovative Ideen und Geschäftsmodelle für die Immobilienwirtschaft geht, wirst du Profi und Ansprechperson sein.

  1. Icon_haus-001
    Immobilienmanagement

    Du erwirbst Kompetenzen im Bereich Internationale Immobilienbewertung, Portolio-, Asset- und Propmanagement. Beschäftigst dich mit Immobiliennutzungsarten, Finanzierung und Steuern.

  2. Icon_modell-001
    Digitale Geschäftsmodelle

    Innovationen, digitale Transformationen, Tools und Trends in der Immobilienwirtschaft sind Teil deines Lehrplans.

  3. Icon_paragraph-001
    Recht

    Seminare zu Immobilienrecht, Datenschutz sowie öffentliches und privates Baurecht schulen deine juristischen Kompetenzen.

  4. Icon_glühbirne-002
    BWL und Entrepreneurship

    Du erwirbst grundlegende Kenntnisse im Bereich der Immobilienwirtschaft, Betriebswirtschaftslehre, Finanzierung und Investition, E-Business und Business Intelligence.

  5. Icon_diagramm_lupe-001
    Technologie und Datenanalyse

    Datenanalysen, methodische Auswertung von Big Data, neue technologische Prozesse, Plattformökonomik und Digitalstrategien sind dir nicht mehr fremd.

Interview-Video: 

youtu.be/GglwBA1cAgE

  • Prof. Dr. Verena Rock MRICS

    Professorin an der TH AB und die Studiengangsleiterin für Digitales Immobilienmanagement

    Ich möchte dieses zukunftsorientierte Thema in der Lehre etablieren. Im neuen Studiengang sehe ich eine große Chance, die Digitalisierung der Immobilienbranche durch unsere Absolventinnen und Absolventen mitzuprägen und zu professionalisieren. Wir lehren in kleinen Gruppen, kennen dadurch unsere Studierenden und haben Freude daran, sie auf ihrem Weg zu begleiten.

Warum es eine gute Entscheidung ist, DIM an der TH AB zu studieren

  1. 1
    Wegweisender Charakter

    Wir sind der erste Vollzeitstudiengang dieses Themenfelds in Deutschland mit wegweisendem Charakter und exzellenten Berufsaussichten.  DIM ist innovativ und modern – in dieser Breite und Tiefe bundesweit einmalig.

  2. 2
    Zukunftsbranche

    Da die Immobilienwirtschaft in Bezug auf die Ausschöpfung von Digitalisierungspotenzialen noch am Anfang steht, gestalten wir mit diesem Studiengang die Zukunft der Branche mit.

  3. 3
    Reputation

    Die Immobilienstudiengänge haben sich in der Region und darüber hinaus einen hervorragenden Ruf erarbeitet.

  4. 4
    Lehre und Praxis

    Viele Professorinnen und Professoren und Gastdozierende mit Digitalhintergrund unterstützen dich dabei, Profi im Digitalen Immobilienmanagement zu werden. Unsere motivierten Profs kommen direkt aus dem fachlichen Umfeld und haben einen erstklassigen Praxisbezug.

  5. 5
    Fit für die Zukunft

    Dieser Abschluss sichert dir beste Jobaussichten, und weil du die Immobilienwirtschaft digital denkst und völlig intuitiv mit digitalen Tools und Arbeitsweisen umgehen kannst, bist du auf dem Arbeitsmarkt sehr begehrt. Gerade jetzt werden junge Talente im Bereich der Digitalisierung sehr dringend gesucht.

  6. 6
    Internationale Projektarbeit

    Du an Projekten mit anderen Studis arbeiten, teilweise auch von anderen internationalen Hochschulen

  7. 7
    Netzwerk

    Intensive Kooperationen mit Unternehmen der digitalen Immobilienwirtschaft kommen dir zugute

  8. 8
    Erfahrene Fach- und Führungskräfte

    Wir haben einen Fachbeirat mit erfahrenen Fach- und Führungskräften aus der Immobilienwirtschaft

  9. 9
    Atmosphäre

    Die TH AB ist eine Hochschule mit kurzen Wegen und einem landschaftlich schönen Campus – ein fast familiärer Wohlfühlort. Auch außerhalb der Lehrveranstaltungen verbringen die Studis gemeinsame Zeit.

Prof. Dr. Verena Rock spricht im Podcast über Digitales Immobilienmanagement

Prof. Dr. Verena Rock hat den Studiengang Internationales Immobilienmanagement und nun auch den neuen Studiengang „Digitales Immobilienmanagement“ an der TH Aschaffenburg mit aufgebaut. 

In dieser Folge gibt sie uns viele spannende Insights und Karrieretipps für Young Professionals! 

Gespräch zur Ausbildung in der digitalen Immobilienwirtschaft

Prof. Verena Rock und Heike Gündling im Gespräch zu Ausbildung und Führung in der digitalen Immobilienwirtschaft: Über Jahrzehnte hinweg hatten die IT-Bereiche eine geringe Relevanz innerhalb der Unternehmensstruktur. Zu Covid-19 Zeiten merken wir umso mehr, wie notwendig die Technologie und auch die Weiterqualifizierung in dem Bereich ist.

Hier gehts zum Blogbeitrag – Thema „Ziele des neuen Studiengangs und Digitalisierungspotenziale in der Immobilienwirtschaft“

Häufig gestellte Fragen

  • Wer hilft mir bei Fragen?

    Wenn du genauere Infos zu Bewerbung und Immatrikulation benötigst, dann ist das Studienbüro die richtige Adresse.

    Bei Fragen aller Art und speziell zum Studienverlauf kannst du unsere Studien- und Studienfachberatung kontaktieren oder dich an deine Profs wenden. Sie nehmen sich Zeit für dich und unterstützen, wo sie können.

    Dir gehts nicht so gut, du hast Sorgen in der Partnerschaft oder mit der Familie oder du leidest unter Prüfungsangst? Dann kann dir das Team der Sozialberatung des Studentenwerks Würzburg bestimmt helfen. Dessen Mitglieder kennen sich auch richtig gut in den Bereichen Studienfinanzierung, BAföG, Sozialleistungen und Rechtsberatung aus. Und nicht zuletzt macht es dir die familienfreundliche Atmosphäre hier an der Hochschule leichter, Familie und Studium unter einen Hut zu bekommen. Klingele dafür doch mal im Familien- und Frauenbüro durch und lass dich umfassend beraten!

  • Wie starte ich ins Studium?

    Vor dem offiziellen Semesterstart finden hier bei uns an der Hochschule die sogenannten Vorkurse statt. Sie bereiten dich inhaltlich ideal auf das Studium vor, und du lernst bereits ein paar neue Leute kennen. Ob digital oder in Präsenz steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht ganz fest, aber gemeinsam machen wir das Beste draus. Aktuelle Infos zu den Vorkursen findest du unter den Infos für Erstsemester.

    Damit du dich schnell an den Hochschulalltag gewöhnst, startet das Semester mit der Erstsemestereinführung: zwei Tage, bunt gefüllt mit Veranstaltungen für alle Neuen. Von der Campusführung bis zur improvisierten Kneipentour – damit dein Studentenleben in Aschaffenburg gleich in der ersten Woche beginnen kann. Wenn die Situation es uns erlaubt, wird das auch in diesem Jahr so sein. Dabei lernen wir uns richtig kennen, und du kannst alle Fragen rund ums Studium, die Hochschule und deinen Stundenplan loswerden. Und falls die Voraussetzungen nicht passen sollten, machen wir es uns auch online schön und holen die persönlichen Treffen nach. Die älteren Studis stellen auf jeden Fall ein Programm auf die Beine, das dir das Netzwerken und Ankommen leichter macht – live oder digital.

    Außerdem gibts Tutorien, also meist in einer kleineren Gruppe abgehaltene, ergänzende Übungen, die entweder in Präsenz oder als Videomeeting stattfinden. Du kannst das Mentoringangebot älterer Studis nutzen und dich auf unserer Online-Lernplattform Moodle durchklicken und ausprobieren. Und noch ein Geheimtipp für dich: Unsere Bibliothek ist ein idealer Ort zum entspannten Lernen und Recherchieren. Derzeit sind unsere Labore und Räume mit PC-Arbeitsplätzen, an denen du mit ausgewählter Software arbeiten kannst, trotz der Pandemie geöffnet: Hier kannst du aus trockener Theorie Praxis machen. Wir halten dich auf dem Laufenden bezüglich Corona-Regelungen, Hinweisen zur Öffnung der Bibliothek und anderer Serviceangebote der Hochschule.

  • Wie bekomme ich echte Praxis?

    Bei uns gibts umfangreiche Praxiseinheiten! Entweder du studierst ganz normal oder du entscheidest dich für ein „Studium mit vertiefter Praxis“. Das heißt, du kannst auch in dualer Form an der TH AB studieren. Dazu suchst du dir ein Unternehmen aus und verbringst die vorlesungsfreie Zeit damit, praktische Erfahrungen am Arbeitsplatz zu sammeln. Der große Vorteil: Dein Studium verlängert sich dadurch nicht. Wenn du aber ganz „normal“ studieren willst, machst du ein Praxissemester oder erarbeitest deine Bachelorarbeit mit einem Unternehmen aus der Praxis.

    Außerdem erprobst du dein theoretisches Wissen in verschiedenen Praktika und lernst in den Praxisprojekten der forschenden Profs ganz viel Neues. Dabei profitierst du von deren langjähriger Praxiserfahrung. Das Team des Career Service unterstützt und berät dich, wie du auch in Zeiten von Corona nah an der Praxis dranbleibst. Neben den normalen Lehrveranstaltungen sind folgende Veranstaltungen geplant:

    • Projektwochen
    • Workshops
    • Praxisvorträge externer Gäste
    • Exkursionen
    • Case Studies
    • Projektarbeiten mit anderen Studis
    • Individuelle Coachings
  • Welche Möglichkeiten für Auslandserfahrungen habe ich?

    Wir pflegen Partnerschaften zu zahlreichen Hochschulen weltweit. Du kannst also entspannt ein Auslandssemester einlegen und richtig gut in einer Fremdsprache werden – ob im Rahmen eines ganz „normalen“ ERASMUS-Studiums oder selbstorganisiert unterwegs als Freemover.

    Zur aktuellen Lage in Bezug auf deinen Auslandaufenthalt berät dich das Team des International Office. Und je nach Situation in deinem Zielland beginnst du hoffentlich schon bald mit der Planung deiner Reise. Da pandemiebedingt viele Auslandsaufenthalte verschoben wurden, unternahmen wir einige virtuelle Reisen nach Japan und Taiwan: Per Zoom haben wir uns mit ausländischen Studis verschiedener Partnerunis ausgetauscht und so mehr über deren Studienalltag erfahren.

    Und falls es finanziell knapp bei dir ist, kannst du dich auch für ein Stipendium bewerben. Das Team des Career Service und das International Office stehen dir hierbei zur Seite.

  • Und am Ende des Studiums?

    Wenn sich dein Studium dem Ende zuneigt oder das Praxissemester ansteht, kannst du dir gute Tipps beim Career Service holen. Er berät dich zu Fragen rund um den Bewerbungsprozess und bereitet dich in Workshops ideal auf den Job vor. Derzeit wird das Kursprogramm virtuell angeboten, und du wirst individuell dabei unterstützt, trotz der Pandemie ein geeignetes Praxisunternehmen zu finden. Und falls gerade nichts Passendes für dich dabei ist, kannst du deinen Studienverlauf auch umstellen. Dazu berät dich unsere Studienberatung.

Das stellst du damit beruflich an

Entweder du startest mit einem innovativen digitalen Geschäftsmodell durch oder du arbeitest im Bereich Immobilien- und Digitalisierungsberatung in einem großen etablierten Immobilienunternehmen. Du stichst mit deinem Know-how im Bereich der Digitalisierung heraus. Deshalb stehen dir in unserer digitalisierten Immobilienwelt mit einem Abschluss in DIM sehr viele Türen offen. Berufsfelder, in denen du nach dem Studium tätig werden kannst, sind beispielsweise:

  • Management Digitale Transformation
  • Business Development Management in einem PropTech
  • Immobiliendatenmanagement
  • Innovation Real Estate Management


Da ist ziemlich viel drin: Forschung, Projektmanagement, Schulung und Vertrieb oder Führung. Du kannst in kleineren Unternehmen, freiberuflich oder angestellt, aber auch im Mittelstand oder in Großunternehmen arbeiten.

Wenn sich dein Studium dem Ende zuneigt oder das Praxissemester ansteht, kannst du dir gute Tipps beim Career Service holen. Er berät dich zu Fragen rund um den Bewerbungsprozess und bereitet dich in Workshops ideal auf den Job vor.

  • Heike Gündling

    CEO 21st Real Estate

    Was die Branche sagt

    Die erfolgreiche digitale Transformation unserer Branche wird nur mit hinreichend qualifiziertem Nachwuchs zu bewältigen sein. Der neu ins Leben gerufene Studiengang Digitales Immobilienmanagement der TH Aschaffenburg ist dazu ein großartiger Schritt in die richtige Richtung.

  • Maya Miteva

    CEO Deutsche Real Estate

    Was die Branche sagt

    Ich hoffe, dass künftige Immobilien-Manager an der TH Aschaffenburg
    lernen, unsere Branche durch frische Ideen, effektive Innovationen und horizontsprengende Perspektiven zu bereichern.

  • Placeholder L Placeholder L

    Holger Ladewig

    FRICS, Geschäftsführer, L/A/M Ladewig Asset Management

    Was die Branche sagt

    Digitalisierung wird uns in allen Lebensbereichen begleiten, sei es im privaten oder im beruflichen Umfeld. (…) Für Unternehmen bedeutet die sich beschleunigende digitale Transformation nicht nur enorme Herausforderungen im Hinblick auf Technik, sondern auch hinsichtlich der Anforderungen an die Qualifikationen von Mitarbeitenden. Einen zunehmend hohen Stellenwert hat zudem die Verknüpfung von Nachhaltigkeit und Digitalisierung. Für den ersten digitalen Real Estate Studiengang in Deutschland ist es daher höchste Zeit, abwarten ist keine Option und Nostalgie kein Geschäftsmodell. Studenten treffen mit dem Bachelorstudium Digitales Immobilienmanagement eine smarte Entscheidung. Ich freue mich, diesen innovativen Studiengang am IIWM – Institut für Immobilienwirtschaft und –management der TH Aschaffenburg als Beirat begleiten zu können.

  • Placeholder L Placeholder L

    David Nadge

    Director Momeni Ventures

    Was die Branche sagt

    Die Immobilienbranche betrifft nahezu alle Lebensbereiche und bietet eine schier endlose Vielfalt spannender Tätigkeitsfelder. Durch neue Technologien und die Digitale Transformation haben sich diese nochmal erweitert. Das Studium bereitet Absolventen darauf vor, den Wandel in Immobilienunternehmen und bei Startups aktiv mitzugestalten.
    Wer sich heute mit der Digitalisierung dieses Sektors beschäftigt hat ideale Voraussetzungen für die Jobs der Zukunft und qualifiziert sich als gefragter Mitarbeiter für Asset Manager, Projektentwickler, Betreiber und Investoren.