Angewandte Forschung für eine starke Zukunft


Wie können wir Schlüsseltechnologien wie die Künstliche Intelligenz oder funktionelle Materialien so einsetzen, dass sie unseren Alltag erleichtern, Ressourcen schonen und die Sicherheit im Straßenverkehr erhöhen? Wie können wir wissenschaftliche Expertise auf unternehmerische Praxis übertragen und nachhaltig Wettbewerbsfähigkeit und damit Existenzen sichern?

Die TH Aschaffenburg leistet als forschungsstarke Technische Hochschule einen wichtigen Beitrag zur Sicherung der Forschungsstandortes Deutschland. In den Schwerpunktbereichen Intelligent Systems, Materials, Information & Innovation Management sowie Business & Law arbeiten interdisziplinäre Teams der TH Aschaffenburg an anwendungsnahen Forschungsprojekten für eine starke Zukunft. Der konsequente Technologie- und Wissenstransfer steht dabei im Zentrum aller Aktivitäten.



Als Impulsgeber und Partner für Forschung & Entwicklung trägt die TH Aschaffenburg zur Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit insbesondere für Unternehmen aus der Region bei. Mit der Forschungseinrichtung ZeWiS bündelt die TH Aschaffenburg wissenschaftlich fundierte Beratungs- und Forschungsleistungen zugunsten des erfolgreichen Transfers von hochschulseitig vorhandenem Wissen in Industrie und Wirtschaft.   



Angewandte Forschung in Bayern

Die TH Aschaffenburg stärkt als aktiver Teil der Hochschulandschaft Bayern die Initiative Future Code Bayern. In neun Themenbereichen stützen die bayerischen Hochschulen für angewandte Wissenschaften die Hightech-Agenda der Bayerischen Staatsregierung

In interdisziplinären Forschungs- und Lehrprojekten arbeitet die TH Aschaffenburg an anwendungsnahen Lösungen für Zukunfts- und Gestaltungsthemen in den Bereichen Mobilität, Nachhaltigkeit, Klima, Energie, Ressourcen, Produktion, Logistik und Medizin.

Auf der Website Future Code Bayern präsentieren die beteiligten Bayerischen Hochschulen für Angewandte Wissenschaften ihre Projekte aus Forschung und Lehre zu diesen Zukunftsthemen.



Forschungsstarke Hochschule

Die TH Aschaffenburg gehört zu den besonders forschungsstarken Hochschulen für angewandte Wissenschaften. Im Vergleich zu anderen HAWs erreicht die TH Aschaffenburg weit überdurchschnittlich hohe Drittmitteleinnahmen, die unsere Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler durch die Bearbeitung von öffentlich geförderten Projekten und in Form industrieller Auftragsforschung erzielen.

Dies ermöglicht die Bereitstellung hervorragender technischer Infrastruktur in Laboren und Instituten und kommt gleichzeitig einer in hohem Maß anwendungsorientierten und aktuellen Lehre zugute.

Durch konsequenten Wissens- und Technologietransfer trägt die TH Aschaffenburg zur Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit insbesondere regionaler Unternehmen bei.



News

Highlights der Forschung an der TH Aschaffenburg: Aktuelle Meldungen über unsere wissenschaftlichen Teams, Auszeichnungen, Veranstaltungen, Neues aus den Laboren und Instituten, Forschungsergebnisse und vieles mehr. Erfahren Sie, was uns bewegt!


Akustische Sprachsignalverbesserung bei der In-Car-Kommunikation

Anwendungsnahe Forschungsprojekte im Bereich künstlicher Intelligenz und Signalverarbeitung an der TH AB vom BMBF und StMWK gefördert

Photonen auf den Punkt gebracht

Erfolgreiche Messkampagne von innovativem Aschaffenburger Röntgenteleskop in der Testanlage des Max-Planck-Instituts für extraterrestrische Physik

Künstliche Intelligenz und Digitalisierung im Gesundheitswesen

Ringvorlesung des Kompetenzzentrums KI beleuchtet die Automatisierung intelligenten Verhaltens im Hinblick auf digitale Medizintechnik und -informatik

TH Aschaffenburg setzt mainproject-Reihe fort

„mainproject hybrid“ wird als Projekt zum hybrid-digitalen Wissenstransfer zwischen Hochschule und Unternehmen mit 575.000 Euro gefördert. 






KONTAKT

Sie haben Interesse an einer Zusammenarbeit mit der TH Aschaffenburg?
Unsere Forschungsreferenten unterstützen Sie gerne bei der Planung gemeinsamer Projekte.
Wir freuen uns auf Ihre Ideen!