Zum Inhalt springen

Sprachenzentrum

Info Boxen überspringen

Das Sprachenzentrum ist eine zentrale Einrichtung der TH Aschaffenburg. Ihre Hauptaufgabe liegt in der Entwicklung und dem Einsatz sprachdidaktischer Methoden für eine fundierte Sprachausbildung. Diese hat an der gesamten Hochschule besonderes Gewicht und ist Teil der Internationalisierungsstrategie.

Kursangebote und Veranstaltungen

  • International Language Week

    Als eine der ersten Hochschulen für angewandte Wissenschaften Bayerns und sogar Deutschlands organisiert das Sprachenzentrum der TH Aschaffenburg seit dem Wintersemester 2015/16 in einem ursprünglich zweijährigen Turnus und seit dem WS 2018/19 im jährlichen Wechsel mit ausländischen Partnerhochschulen eine interdisziplinäre „International Language Week including Intercultural Communication“.

    Während der „International Language Weeks“ lehren Gastdozierende von aktuellen und künftigen Partnerhochschulen Sprachen und/oder interkulturelle Kommunikation an der austragenden Hochschule, nehmen an Fortbildungen teil und halten Vorträge über ihre Heimathochschulen, die internationales Flair in die Hörsäle bringen. So erhalten die Studierenden der organisierenden Hochschule im Rahmen der „internationalisation@home“ die Gelegenheit, sich direkt mit den Gastdozierenden auszutauschen und auf den Geschmack eines Auslandssemesters zu kommen, das mit den nötigen Sprachkenntnissen um einiges leichter zu realisieren und für sie insgesamt gewinnbringender ist.

    Folgende sechs International Language Weeks mit der TH Aschaffenburg als Co-Gastgeberin fanden bereits statt und eine siebte ist in Planung:

    • WS 2015/16 TH Aschaffenburg
    • WS 2017/18 TH Aschaffenburg
    • WS 2018/19 National Taipei University of Business/Taiwan
    • WS 2019/20 Montana State University Billings/USA
    • WS 2020/21 TH Aschaffenburg (virtuell als International Language Days)
    • WS 2021/22 Seinäjoki University of Applied Sciences/Finland (virtuell als Teil der International Week)
    • WS 2021/22 Nationale und Kapodistrias Universität Athen/Griechenland (geplant)

    Weitere Informationen unter www.th-ab.de/ilw

  • Deutsch-Intensivkurse

    Seit dem Sommer 2015 bietet die TH Aschaffenburg jeden August vierwöchige Deutsch-Intensivkurse auf verschiedene Niveaustufen an. Gelernt wird jeweils in attraktiven Kleingruppen.

    Die Deutsch-Intensivkurse richten sich nicht nur an Austauschstudierende, sondern auch an nicht-studentische erwachsene ausländische Lernende wie Praktikantinnen und Praktikanten, Au-pairs, Berufstätige, Entsandte, Urlauberinnen und Urlauber bzw. Kurzzeitbesucherinnen und -besucher von Aschaffenburg und nicht zuletzt an Dozierende und Mitarbeitende von Partneruniversitäten. Die Kurse eignen sich zudem bestens als „Sneak Preview“, um die Stadt und TH Aschaffenburg vor der Entscheidung für einen Umzug bzw. längeren Aufenthalt vor Ort – sei es im Rahmen einer beruflichen Veränderung oder einer Studierenden- oder Lehrenden-Mobilität – unverbindlich kennenzulernen.

    Weitere Informationen unter www.th-ab.de/learngerman

Studierende beider Fakultäten können im Pflichtbereich je nach Studiengang folgende Sprachkenntnisse erweitern bzw. neu erwerben:

  • Fakultät Wirtschaft und Recht

    • Immobilienenglisch (GER-Niveau B2)
    • Rechtsenglisch (GER-Niveau B2)
    • Wirtschaftsenglisch (GER-Niveau B2)
    • Wirtschafsfranzösisch (GER-Niveau A1)
    • Wirtschaftsspanisch (GER-Niveau A1)
  • Fakultät Ingenieurwissenschaften

    • Wirtschaftsenglisch (GER-Niveau B2)
    • Technisches Englisch (GER-Niveau B2)
    • Französisch (nur für ITV, GER-Niveau A1)
    • Spanisch (nur für ITV, GER-Niveau A1)

Im Wahl(pflicht)bereich werden darüber hinaus Sprachkurse in folgenden modernen Fremdsprachen angeboten:

  • Sprachkurse in modernen Fremdsprachen

    • Chinesisch I-II
    • Deutsch als Fremdsprache I-IV (nur für Austauschstudierende)
    • English for Business Travel and Tourism
    • Französisch I-IV
    • Italienisch I-II
    • Japanisch I-II
    • Spanisch I-IV
    • Russisch I-II
    • Schnupperkurse Finnisch und Schwedisch im Rahmen des allgemeinwissenschaftlichen Wahl(pflicht)moduls Destination Nord
  • Total Immersion: Fachwissenschaftliches Wahlpflichtmodul (FWPM)

    Motto: „Edutainment/Gamification“ – paneuropäisches FWPM im PLV-Zeitraum März 2022
    (Basierend auf dem vom Sprachenlernen bekannten Konzept der Total Immersion)

    Sind Sie mindestens im dritten Fachsemester? Fehlt Ihnen noch ein FWPM? Suchen Sie nach einer Möglichkeit, die Semesterferien sinnvoll und „international“ zu gestalten? Dann ist unsere neue Spring School für Bachelor-Studierende genau das Richtige!

    Im PLV-Zeitraum des WS 2021/22 vom 7. bis 11. März 2022 (kurze virtuelle Vor- und Nachbereitung in den Tagen vor und nach diesem Zeitraum) findet erstmalig das englischsprachige FWPM „Total Immersion Week – Advanced Regional and Transversal Skills“ im Rahmen der neuen Erasmus+ Programmschiene „Blended Intensive Programme (BIP)“ auf dem Campus der TH Aschaffenburg statt. Das FWPM ist mit 5 ECTS auf das Profil „BW/BWR International“ anrechenbar. Für Studierende der TH Aschaffenburg stehen hier insgesamt fünf Plätze zur Verfügung. Die weiteren Teilnehmenden stammen von unseren Partnerhochschulen in Frankreich (Université de Bretagne Sud), Spanien (Universidad Málaga), Finnland (Turku University of Applied Sciences) und Schweden (Mid Sweden University). Das FWPM wird künftig mindestens einmal pro Jahr von einem dieser europäischen Partner im Wechsel ausgerichtet.

    Das Motto des ersten FWPM-BIPs an der TH Aschaffenburg ist „Edutainment/Gamification”; als Projektaufgabe entwerfen die Teilnehmenden gemeinsam ein interkulturelles Lernspiel. Das zugrundeliegende Konzept der Total Immersion sieht neben fachlichen und interkulturellen Inhalten auch Sprach-Schnupperkurse/Tandempartnerschaften sowie kulturelle Aktivitäten und zum Motto passende Exkursionen vor.

    Weitere Informationen finden Sie in der hier verlinkten Modulbeschreibung und dem Flyer.

    Wenn Sie mindestens im dritten Semester eines Bachelorstudiengang an der Fakultät WR sind und Interesse an diesem FWPM haben, können Sie sich um einen der fünf Plätze für Studierende der TH Aschaffenburg ausschließlich durch das Einsenden eines englischsprachigen Motivationsschreibens (1 Seite, Arial 11p, 1,5 Zeilen Abstand) an das International Office und Prof. Dr. Renate Link bis zum 15. Januar 2022 bewerben.

    Für Rückfragen wenden Sie sich gerne jederzeit an Prof. Dr. Renate Link unter renate.link@th-ab.de.

Sprachlabor und technische Ausstattung

Im Multimedia-Sprachlabor (Gebäude 20, Raum 215) gibt es 24 Rechner-Arbeitsplätze, die im lehrergestützten Unterricht sowie für Gruppenarbeit und auch zum Selbststudium genutzt werden können. Darüber hinaus stehen auf Campus 2 weitere 30 Rechnerarbeitsplätze mit Sprachsoftware zur Verfügung.

  • Im Multimedia-Sprachlabor in Gebäude 20, Raum 215

Bedeutung von Sprachen im Berufsleben

Das vielfältige Sprachangebot an der TH Aschaffenburg bereitet die Studierenden umfassend auf eine durch Globalisierung und Internationalisierung geprägte Arbeitswelt vor. Dass sich Sprachkenntnisse auch in barer Münze auszahlen, kann in diesem Artikel des Economist nachgelesen werden.

Angebote, Infos und Empfehlungen

Einstufungstests und Sprachnachweise

  • Outgoing-Studierende (Auslandspraktikum oder Studium)

    Für Outgoing-Studierende (Auslandspraktikum oder Studium) ist je nach den Anforderungen des Stipendiengebers (besondere Regeln für PROMOS) oder der Partnerhochschule oftmals das Absolvieren eines DAAD-Tests erforderlich. Bitte informieren Sie sich zunächst im International Office, ob dies in Ihrem Fall zwingend erforderlich ist und melden sich dann ebenfalls im International Office verbindlich zu einem während der Vorlesungszeit angebotenen DAAD-Test-Termine im Sprachlabor an. Weitere Informationen zum DAAD-Test und anderen externen Einstufungstests auch in anderen Sprachen haben wir Ihnen in einem Dokument zusammengfasst.

    Für Französisch-Nachweise wenden Sie sich bitte direkt an Frau Véronique Platon und für Spanisch-Nachweise an Frau Fermina Del Val González.

  • Bewerberinnen und Bewerber des Master-Studiengangs International Mgmt.

    Sie dürfen zum Erwerb des geforderten Sprachnachweises ebenfalls an einem dieser DAAD-Test-Termine teilnehmen, sofern Sie aktuell an der Fakultät Wirtschaft und Recht studieren oder dort studiert haben. Externe sind aus Kapazitätsgründen von einer Teilnahme jedoch ausgeschlossen. Sie müssen den Sprachnachweis an Ihrer vorherigen Hochschule erwerben.

    Informationen zu weiteren, vom Studienbüro anerkannten C1-Sprachzertifikaten finden Sie auf der englischsprachigen Website.

  • Bewerberinnen und Bewerber für Master-Studiengänge an anderen Hochschulen

    Ihnen ist die Teilnahme an einem der DAAD-Test-Termine bei freien Kapazitäten möglich. Hierbei ist jedoch zu beachten, dass viele Hochschulen einen reinen Einstufungstest wie den DAAD-Test als Sprachnachweis nicht akzeptieren, sondern nur kommerzielle Englischtests wie den IELTS, TOEFL oder TOEIC, die an der TH Aschaffenburg nicht absolviert werden können. Bitte klären Sie dies unbedingt mit Ihrer Wunschhochschule ab. Falls diese keinen Sprachtest, sondern nur einen Nachweis der englischen Sprache fordert, der durch den erfolgreichen Besuch einer englischsprachigen Veranstaltung auf dem GER-Niveau B2 oder C1 im Rahmen des Bachelorstudiums nachgewiesen werden kann, gilt Folgendes: Das Sprachenzentrum kann Ihnen nach Vorlage Ihres Notenspiegels bis zur Note 1,7 einen solchen Nachweis über das Niveau C1 bzw. bis zur Note 2,7 einen solchen Nachweis über das Niveau B2 ausstellen. Für schlechtere Zensuren kann leider kein Nachweis ausgefertigt werden. In diesem Fall können Sie ersatzweise Ihren Notenspiegel zusammen mit der entsprechenden Seite aus dem Modulhandbuch bei Ihrer Zielhochschule einzureichen.

  • Wichtige rechtliche Hinweise!

    Bitte beachten Sie, dass wir Ihnen aus rechtlichen Gründen nur die an der TH Aschaffenburg erworbenen Zensuren im Fach Englisch bestätigen können, nicht jedoch die an anderen Hochschulen, d. h. bei Dritten erworbenen Zensuren. Zur Bestätigung Letzterer wenden Sie sich bitte an Ihre vorherige(n) Hochschule(n).

    Grundsätzlich können Sprachnachweise nur für aktuell an der TH AB immatrikulierte Studierende ausgestellt werden, um deren Aktualität zu gewährleisten. Eine Ausnahme stellen ehemalige Studierende der Fakultät Wirtschaft und Recht dar, die bei noch freien Kapazitäten den DAAD-Test an der TH Aschaffenburg ablegen können, um sich für den Master International Management an der TH Aschaffenburg zu bewerben (s.o.).

Tipps für englischsprachige Bewerbungen

Wir empfehlen Ihnen die Seite der Harvard University sowie die Seite der Ludwig-Maximilians-Universität München, um sich Informationen zum Schreiben von CV und Bewerbungsschreiben zu holen.

Sprachliche Vorbereitung fürs Auslandsstudium

Wir empfehlen Ihnen den Test zur Studierfähigkeit auf Englisch. Vergleichen Sie Ihre Ergebnisse mit dem Lösungsschlüssel.

Sprachtandems

Möchten Sie eine Sprache lernen und gleichzeitig anderen Studierenden Ihre Muttersprache beibringen? Dann schalten Sie doch eine Anzeige auf dem interaktiven Schwarzen Brett für Sprachtandems an der TH AB:

Would you like to learn a language and teach other students your native language at the same time? Then place an ad on the interactive bulletin board for language tandems at TH AB:

Zertifizierungen und Mitgliedschaften

  • Arbeitskreis der Sprachenzentren (AKS)

    Hohe Qualität durch AKS-Zertifizierung
    Der Arbeitskreis der Sprachenzentren, Sprachlehrinstitute und Fremdspracheninstitute (AKS) ist die einzige Vereinigung in Deutschland, die den Bereich Fremdsprachenlehre an der Hochschule umfassend vertritt.

    Der AKS bietet allen Institutionen und Personen, die auf den Gebieten der

    • sprachpraktischen Ausbildung an der Hochschule
    • sprachdidaktischen Ausbildung und Fortbildung
    • Sprachlehrforschung und sprachdidaktischen Forschung

    tätig sind, ein Forum für gemeinsame Arbeit, Erfahrungs- und Informationsaustausch.

    Dem AKS gehören über 140 Sprachenzentren und vergleichbare Hochschuleinrichtungen in Deutschland, Frankreich, Österreich, Jordanien und der Schweiz an. Darüber hinaus arbeiten in ihm zahlreiche Fachvertreterinnen und -vertreter aus anderen Hochschuleinrichtungen mit, wie philologischen Instituten und Fachbereichen. Eine Reihe von Verbänden und Arbeitsgemeinschaften sind inzwischen ebenfalls Mitglied im AKS.

    Das Sprachenzentrum der TH Aschaffenburg ist Mitglied im AKS.

    Was bedeutet eine AKS-Zertifizierung?
    Die bildungspolitischen Veränderungen der letzten Jahre und ihre bildungspolitischen Reflexe werden vom AKS als besondere Herausforderung empfunden. Europäische Integration, die Forderung nach einer europäischen Dimension des Studiums, der Ausbau der Sprachausbildung an den Fachhochschulen, die Neuordnung der Sprachausbildung an den Hochschulen in den neuen Bundesländern – sie bestimmten Themen und Inhalte der letzten großen Arbeitstagungen des AKS und sie bestimmen die derzeitigen Aktivitäten des AKS:

    • die Mitarbeit im europäischen Dachverband der Hochschulsprachenzentren
    • die Ausgestaltung eines hochschulübergreifenden Zertifikats
  • Internetbasierter Einstufungstest onSET

    Der onSET ist ein internetbasierter Einstufungstest, der die allgemeine Kompetenz in den Fremdsprachen Deutsch (onSET-Deutsch, zuvor onDaF) und Englisch (onSET-Englisch) misst. Angeboten wird er vom TestDaF-Institut in Bochum, einer Einrichtung der Gesellschaft für Akademische Studienvorbereitung und Testentwicklung (g.a.s.t. e.V.).

    Das Sprachenzentrum ist lizenziertes Testzentrum des onSET und nutzt diesen aktuell zur Einstufung von Austauschstudierenden in den richtigen Deutschkurs. Schon vor ihrer Anreise nach Aschaffenburg können die Austauschstudierenden noch in ihrem Heimatland den onSET bequem am PC ablegen.

  • Verein SIETAR

    Wir sind Mitglied im Verein SIETAR Deutschland. SIETAR Deutschland e.V. ist eine Plattform für den interdisziplinären und fachlichen Austausch zu interkulturellen Themen in Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft.

  • International Association of Cross-Cultural Competence and Mgmt. (IACCM)

    Wir sind Mitglied bei IACCM.

  • Gesellschaft für Schlüsselkompetenzen in Lehre, Forschung und Praxis

    Wir sind Mitglied in der Gesellschaft für Schlüsselkompetenzen in Lehre, Forschung und Praxis. Die Gesellschaft fördert den Austausch zu Schlüsselkompetenzen an Hochschulen, Universitäten und anderen Institutionen.

Kontakt

Schnell geklickt