Zum Inhalt springen

Angebote für Mitarbeitende

Anmeldung

Als Mitarbeitende der Technischen Hochschule Aschaffenburg können Sie sich mit Ihrer CampusCard an der Service-Theke für die Nutzung der Bibliothek registrieren lassen.

  1. Icon_dokument-001
    Bibliotheksausweis

    Die CampusCard dient als Bibliotheksausweis. Mit der Aushändigung der CampusCard erkennen Sie die Allgemeine Benützungsordnung der Bayerischen Staatlichen Bibliotheken (ABOB) in ihrer jeweils gültigen Fassung an.

Ausleihe

  • Studentin liest in BGB in der Bibliothek

Lernen & Arbeiten

  • Drei Studentinnen während Gruppenarbeit in der Bibliothek
  • Arbeitsplätze

    Die Bibliothek bietet eine auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte Lernumgebung.

    Gruppenarbeitsplätze zum gemeinsamen Arbeiten

    • Gruppenarbeitsplätze im Erdgeschoss
    • 2 Gruppenarbeitsräume  für 6 Personen im Obergeschoss
    • flexible Arbeitsplätze im Learning Lab

    Arbeitsplätze für konzentriertes Arbeiten

    • stille Arbeitsplätze
    • 9 Carrells, davon 5 mit PC
    • 7 PC-Arbeitsplätze im Erdgeschoss
  • Drucken, Kopieren, Scannen

    Folgende Geräte stehen im Kopierraum im Erdgeschoß der Bibliothek zur Verfügung:

     

    Kopieren und Follow-Me-Printing

    Im Kopierraum finden Sie zwei Multifunktionsgeräte.

    Hochschulangehörige können über dieses Gerät kopieren, scannen (Scan-to-Mail und Scan-to-Folder) und Ihre Ausdrucke abholen, die Sie über Follow-Me-Printing beauftragt haben. 

    Die Abrechnung der Kosten erfolgt über das Druckerkonto. Sie benötigen zum Kopieren und Abholen der Ausdrucke Ihre CampusCard. Bitte denken Sie daran, sich nach der Nutzung am Display auszuloggen!

    Für Gastnutzer ist die Nutzung dieses Gerätes nicht möglich.

    Weitere Geräte stehen in Gebäude 20 und 26, sowie im Campus 2 zur Verfügung.

    Weitere Informationen zum Druckservice des Rechenzentrums (Kosten, andere Drucker am Campus).

     

    Buchscanner

    Im Kopierraum der Bibliothek steht Ihnen ein Auflicht-Buch-Scanner zur Verfügung. Über die Software werden Fehler wie schief angelegte Seiten oder verzerrte Buchstaben im Buchfalz dicker Bücher korrigiert. Muss der Nutzer das Buch halten und die Finger werden mitgescannt, rechnet die Steuerungssoftware diese heraus.

    Die digitale Kopie kann im PDF- oder JPG-Format auf USB-Stick gespeichert werden. Gegenüber dem Kopieren der Seiten sparen Sie Zeit und Kosten und senken den Papierverbrauch.

    Bedienungsanleitung ZETA Scanner (PDF)

     

    Dokumentenscanner

    Der Dokumentenscanner mit Touchscreen scannt große Mengen einzelner Blätter, nach Wahl ein- oder doppelseitig.

    Scan ist in Farbe und Schwarz-Weiß möglich und zwar in jedem Format kleiner/gleich A4.

     

    Scan-Stick C-Pen

    Verfügbarkeit prüfen und vormerken

     

    Scan-Maus IRIScan Mouse Wifi

    Verfügbarkeit prüfen

Schreiben & Publizieren

  • Studentin mit Laptop in der Bibliothek
  • Literaturverwaltung: Citavi und Zotero

    Warum ein Literaturverwaltungsprogramm verwenden? Reicht Word nicht zum Schreiben von wissenschaftlichen Arbeiten?

    Bei vielen Quellen, insbesondere Online-Quellen erleichtert eine spezielle Literaturverwaltungssoftware die Arbeit und das Schreiben. Mit einer Literaturverwaltungssoftware lassen sich unterschiedliche Quellen übersichtlicher verwalten. Informationen zu Büchern, Webseiten oder PDF-Dateien können leicht gespeichert, geordnet und wiedergefunden werden. Mit einer Verknüpfung im Ihrem Textverarbeitungsprogramm kann zudem der Eintrag zum Zitat sowie im Literaturverzeichnis automatisch erstellt werden.

    ► In unseren Kursen stellen wir Ihnen die wichtigsten Funktionen der Programme Citavi und Zotero vor, sodass Sie direkt im Anschluss in die Arbeit mit den Programmen starten können.

    ► In unserem Moodle-Kurs Literaturverwaltung@TH-AB finden Sie Selbstlernangebote und Materialien zu den Programmen Citavi und Zotero sowie zur Quellenverwaltung in Word.

  • Zeitschriftenrankings

    Die Vielzahl neuer Zeitschriften, die auf den Markt kommen, macht es immer schwerer, den Überblick über relevante Fachliteratur zu behalten. Rankings können dabei helfen, relevante Zeitschriften in einem bestimmen Wissenschaftsgebiet zu bestimmen.

    Meist stützen sich die Rankings auf Zitationsanalysen, bei denen der Impact Factor bestimmt wird. Je häufiger aus einer Zeitschrift zitiert wird, desto höher ist der Einfluss in der wissenschaftlichen Community. Weitere Grundlage für das Ranking können Umfragen unter Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern sein. 

     

    Fachübergreifend

     

    eigenFACTOR.org
    Ranking nach der Google-PageRank-Methode. Eine Zeitschrift gilt dann als einflussreich, wenn sie in möglichst vielen anderen einflußreichen Zeitschriften zitiert wird. Der Schwerpunkt liegt auf Zeitschriften aus dem anglo-amerikanischen Raum.

    Google Scholar Top Publikationen
    Fachübergreifendes Ranking in verschiedenen Sprachen.

    InCites Journal Citation Reports
    Kostenpflichtiger Zugang nicht über TH AB verfügbar. Zugang über andere Bibliotheken prüfen: DBIS.

    Open Access 2020
    Meist zitierte Open-Access-Zeitschriften aus allen wissenschaftlichen Disziplinen

    Science Gateway High Impact Journals
    Auflistung der jeweils 10 besten Zeitschriften aller Fachgebiete.

    Scopus Journal metrics
    Preview Version der kostenpflichtigen Datenbank.

    SJR SCImago Journal & Country Rank
    Fachübergreifende Suche nach Zeitschriften und Rankings, basierend auf Scopus von Elsevier.

     

    Ingenieurwissenschaften

     

    Top IEEE Journals (IEEE)
    Journals der IEEE gerankt nach Impact Factor, Eigenfactor und Article Influence Score.

     

    Wirtschaftswissenschaften

     

    CEFAGE Journal Ranking
    Erstellt vom Center for Advanced Studies in Management and Economics of the University of Évora, Portugal.

    Handelsblatt-Ranking Betriebswirtschaftslehre

    Handelsblatt-Ranking Volkswirtschaftslehre

    Journal Quality List
    Erstellt von Anne-Wil Harzing, Professor of International Management at Middlesex University, London. Wirtschaftswissenschaftliche Zeitschriften, vorwiegend aus dem anglo-amerikanischen Raum.

    WU Journal Rating
    Zeitschriftenranking der Wirtschaftsuniversität Wien.

    RePeC Zeitschriften Rankings
    Schwerpunkt liegt auf den Wirtschaftswissenschaften.

    VHB-JOURQUAL
    Ranking von betriebswirtschaftlich-relevanten Zeitschriften auf der Grundlage von Expertenurteilen, erstellt vom Verband der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft e. V.

    ERIM Journals List (EJL)
    Erstellt vom Erasmus Research Institute of Management.

     

    (Stand: 08/2020)

  • Publikationsserver OPUS

    Informationen zum Publikationsserver OPUS finden Sie im Intranet

  • Publizieren mit DEAL

    Informationen zum Projekt DEAL finden Sie im Intranet

     

Kurse und Beratung