Zum Inhalt springen

Institut für Vermögensverwaltung

Das Institut für Vermögensverwaltung (InVV) betreibt Forschungs- und Entwicklungsarbeit auf dem Gebiet der Vermögensverwaltung. Unser Ziel ist es, den Markt für Vermögensverwaltung transparent aufzuarbeiten. Es soll ein Mehrwert für die Branche und deren Kunden geschaffen werden. Gleichzeitig sollen die Ergebnisse praxisbezogene Lehrveranstaltungen sowie Abschlussarbeiten ermöglichen.

 

InVV

Das Institut führt jährlich eine Studie durch, um den Markt der unabhängigen Vermögensverwaltungen zu analysieren. Damit werden neue Entwicklungen des jeweiligen Befragungsjahres und langfristige Veränderungen des Marktes auf Basis unserer mehrjährigen Datengrundlage aufgedeckt.

  • Gründung

    2013

  • Marktabdeckung

    40 %

Überblick über das Institut

  • Was ist unser Tätigkeitsschwerpunkt?

    Kern der Arbeit an unserem Institut ist die jährliche Befragung aller unabhängigen Vermögensverwaltungen in Deutschland. Mit diesem Instrument erheben wir seit 2013 relevante Daten über die Entwicklung der Branche im jeweiligen Vorjahr. Dies reicht von der Geschäftstätigkeit der Vermögensverwaltungen über ihre Anlagestrategie bis hin zum Zeitaufwand für regulatorische Anforderungen. Ebenfalls beleuchtet werden neuere Entwicklungen, etwa inwieweit die befragten Häuser eine digitale Vermögensverwaltung anbieten.

    Die Ergebnisse unserer Umfrage werten wir aus und analysieren sie. Darauf aufbauend veröffentlichen wir die wichtigsten Erkenntnisse in unseren Thesenblättern. Zudem nutzen wir die Informationen für eine aktive Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. So entstanden aus unserer letzten Studie Gastbeiträge in der Börsen-Zeitung sowie den Fachmagazinen bank und markt sowie Private Banking. Die Veröffentlichungen finden Sie über den weiterführenden Link im Absatz „Befragung von Vermögensverwaltungen“.

    Zudem veranstalten wir einmal jährlich ein Sommerseminar. Neben der Vorstellung der aktuellen Studienergebnisse finden weitere praxisrelevante Vorträge statt.

  • Wer sind die Mitglieder des Institutes?

    Institutsleitung: Prof. Dr. Hartwig Webersinke
    Stellvertretung: Prof. Dr. Martin Schulz
    Weitere: Prof. Dr. Antje Wendler und Lea Reitz

  • Was ist unser Ziel?

    Unser Ziel ist es, den Markt der unabhängigen Vermögensverwaltungen transparent aufzuarbeiten. Wir möchten Veränderungen und Entwicklungen des Marktes aufzeigen und einen Überblick über die allgemeine Lage der Vermögensverwaltungen geben. Hierdurch möchten wir einen Mehrwert für die Branche und deren Kunden schaffen. Gleichzeitig sollen die Ergebnisse unserer Befragung praxisbezogene Lehrveranstaltungen ermöglich und die Basis für Abschlussarbeiten bilden.

  • Wer ist unsere Zielgruppe?

    Zu unserer Zielgruppe zählen Vermögensverwaltungen, Kooperationsbeteiligte, Studierende, Forschende/Lehrende sowie die Öffentlichkeit.

  • Prof. Dr. Hartwig Webersinke, Institutsleiter

    Unabhängige Vermögensverwaltungen sind eine wachsende Branche. Wie stark diese tatsächlich wächst, weiß bisher jedoch niemand so genau. Das wollen wir ändern!

Befragung von Vermögensverwaltungen

Das InVV führt einmal im Jahr eine deutschlandweite Befragung der Vermögensverwaltungen durch. Ziel der Studie ist es, Veränderungen und Entwicklungen des Marktes zu analysieren sowie einen Überblick über die allgemeine Lage der Vermögensverwaltungen zu erhalten. Die Ergebnisse unserer Befragung fassen wir in unseren Thesenblättern zusammen. Zudem erscheinen auf Grundlage unserer Forschungsergebnisse Veröffentlichungen in Fachmagazinen.

Sommerseminar

Einmal jährlich veranstaltet das Institut für Vermögensverwaltung ein Sommerseminar. Neben der Vorstellung der aktuellen Studienergebnisse finden weitere praxisrelevante Vorträge statt.

Unsere Angebote für Vermögensverwaltungen

  • Benchmark-Analyse

    Vermögensverwaltungen, die an unserer Studie teilenehmen, bekommen nach Abschluss der Analyse eine individuelle Auswertung von uns zugesendet. In dieser werden ihre Angaben mit dem Durchschnitt aller Befragten verglichen. So können sie herausfinden, wo sie im Marktvergleich stehen.

  • Thesenblatt

    Auf Grundlage der Studienergebnisse werden zwei Thesenblätter erstellt. Das erste Thesenblatt behandelt die wichtigsten Entwicklungen des Marktes im vergangenen Jahr. Im zweiten Thesenblatt werden die Veränderungen der Branche über den kompletten Befragungszeitraum aufgearbeitet. Somit fassen die Thesenblätter die wichtigsten Studienerkentnisse zusammen und bieten Vermögensverwaltungen eine gute Grundlage ihre Arbeit an die aktuellen Veränderungen anzupassen.

  • Sommerseminar

    Jedes Jahr im September veranstaltet das Institut für Vermögensverwaltung ein Sommerseminar. In diesem werden die Ergebnisse der aktuellen Studie sowie weitere Fachvorträge zu aktuellen Themen präsentiert.

  • Kundenbefragung

    Wollen Sie mittels einer Befragung Ihrer Kunden persönliche oder auch anonyme Informationen über Ihre Dienstleistungen und die Zufriedenheit Ihrer Kunden erhalten? Falls Sie noch nicht wissen, wie Sie eine derartige Befragung inhaltlich und technisch umsetzen sollen, können wir Sie dabei unterstützen.

  • Fachvorträge und Interviews

    Sie wünschen sich einen Fachvortrag oder Interview zu einem bestimmten Thema? - Kommen Sie gerne persönlich auf uns zu!

    Einige Vorträge, die bereits von unseren Mitgliedern gehalten wurden:

    • Hr. Prof. Dr. Webersinke: Der nachhaltige Wert des Geldes
    • Hr. Prof. Dr. Schulz: Modernes Risikomanagement in der Corona-Krise
    • Fr. Prof. Dr. Wendler: Unternehmensbewertung einer Vermögensverwaltung 2.0

Unsere Angebote für Studierende

  • Bachelor- und Masterarbeiten

    Die Mitglieder unseres Institutes können Bachelor- oder Masterarbeiten zu Themen der Vermögensverwaltung betreuen. Sprechen Sie gerne direkt Ihren gewünschten Betreuer an.

    Mögliche Themengebiete:

    • Vermögensverwaltungen vs. Robo-Advisors / ETFs – ein Performancevergleich
    • Herausforderungen und Perspektiven von Vermögensverwaltungen
    • Wie nachhaltig investieren Vermögensverwaltungen?
    • Der Einfluss von Corona auf Vermögensverwaltungen
    • Wie können Vermögensverwaltungen junge Generationen für sich gewinnen?
    • Was hat zu Veränderungen der Anlagestruktur bei Vermögensverwaltungen geführt?

    Gerne können Sie auch eigene Vorschläge einreichen!

Kooperationsbeteiligte

Das InVV finanziert sich unter anderem durch Drittmittel der V-Bank AG und wird durch den Verband unabhängiger Vermögensverwalter e.V. (VuV) unterstützt.

Kontakt