Zum Inhalt springen

Immobilienmanagement

Mit Know-how die Immobilienwirtschaft digital, international und strategisch gestalten!

Du willst noch tiefer in Themen wie Internationales Immobilieninvestment, Immobilienrecht, Strategisches Management oder die digitale Transformation der Immobilienwirtschaft eintauchen? Außerdem hast du große Lust, international tätig zu sein? Dann nimm dir einen Moment Zeit zum Lesen der folgenden Lektüre, denn vielleicht ist dieser Masterstudiengang genau das Richtige für dich. Mit starker fachlicher und methodischer Kompetenz und nicht zuletzt durch deine sozialen Fähigkeiten wirst du zum gefragten Profi, wenn es darum geht, verantwortungsvolle Aufgaben in der Immobilienbranche zu übernehmen. Dieser Studiengang sichert dir beste Jobaussichten.

  • Fokus auf eine Studentin während einer Vorlesung im Gebäude 40

Studieninhalte

Du lernst alles, um für die internationale Immobilienwirtschaft, die Baubranche oder für Tätigkeiten in angrenzenden Branchen wie dem Banken- und Versicherungssektor bestens gerüstet zu sein. Innerhalb von drei Semestern erweiterst du dein Wissen und erwirbst wissenschaftlich fundierte, praxisrelevante Kenntnisse in den Kerndisziplinen der Immobilienwirtschaft. Dabei decken neun Module die Bereiche Wirtschaft und Recht sowie Management und Führung ab. Dich erwarten Veranstaltungen über internationale Immobilieninvestments, eine Vertiefung zur Thematik Immobilienresearch und Workshops zu Immobilienportfoliomanagement oder Vertragsgestaltung. Wir bieten dir ein interdisziplinär ausgerichtetes Masterprogramm, das seinesgleichen sucht. 

Handlungskompetenz in den Bereichen Wirtschaft, Recht und Immobilien – darauf legen wir den Fokus. Du vertiefst deine Fachkenntnisse und lernst, den Stoff kritisch zu reflektieren und selbstständig in die Praxis zu übertragen. Neben Fach- und Methodenkompetenz ist uns außerdem wichtig, dass du deine sozialen Fähigkeiten ausbaust. Diese kannst du beispielsweise in einem Gemeinschafts-Masterprojekt unter Beweis stellen.

Vorraussetung für das Masterstudium

Du hast bereits ein erfolgreiches Bachelorstudium in Internationales Immobilienmanagement oder verwandte Fächer wie Betriebswirtschaft oder Betriebswirtschaft und Recht in der Tasche und interessierst dich für eine Vertiefung deines Immobilienwissens aus wissenschaftlicher und betriebswirtschaftlicher Sicht? Dann bist du hier im Masterstudiengang Immobilienmanagement an der TH Aschaffenburg genau richtig.

Zulassungsvoraussetzungen für diesen Masterstudiengang:

  • Du brauchst einen Bachelorabschluss mit einer Gesamtnote von 2,5 oder besser bzw. bist nachweislich unter den besten 50 % der Absolventen deines Studiengangs.
  • Der Umfang des Bachelorstudiums sollte 210 ECTS betragen.
    Falls du weniger als 210 ECTS im Bachelorstudium absolviert hast, kannst du trotzdem bei uns durchstarten: Wir bieten dir die Möglichkeit, die fehlenden ECTS aus unserem fachlich passenden Bachelorprogramm der Fakultät nachzuholen. Bei deiner Zulassung empfehlen wir dir die passenden Module. Während deines Masterstudiums hast du ausreichend Zeit, diese zusätzlichen Module zu absolvieren.

Möglichkeiten für Auslandserfahrung

Wir pflegen Partnerschaften zu zahlreichen Hochschulen weltweit. Einem Auslandsaufenthalt steht also prinzipiell nichts im Wege. Allerdings ist er im Studienplan dieses Masterprogramms eigentlich nicht vorgesehen. Du kannst aber dennoch freiwillig im Ausland studieren. Besprich diese Thematik doch mal mit deiner Studienberatung oder frag im International Office nach. Im Gespräch lässt sich bestimmt leicht klären, ob du schon bald mit der Reiseplanung beginnen kannst. 

Und wenns finanziell knapp bei dir ist, kannst du dich auch für ein Stipendium bewerben. Dabei stehen dir das Team des Career Service oder auch das International Office zur Seite.

Berufliche Perspektive nach dem Masterstudium

Durch das eher generalistisch angelegte Masterstudium sind deine Möglichkeiten sehr vielfältig: Entweder du arbeitest im Asset- oder Property-Management oder du startest im Bereich der Immobilienbewertung durch. Aber das ist noch längst nicht alles. Zur Inspiration zähle ich dir weitere Berufsfelder auf:

  • Investmentmanagement
  • Portfolio- und Fondsmanagement
  • Finanzierung
  • Recht und Steuern
  • Research, Bewertung und Consulting
  • Digitalisierung und Unternehmensführung
  • Projektentwicklung und -management
  • Asset-, Property- und Facility-Management

Wir haben schon viele individuelle Erfolgsstorys erlebt: von Absolventen, die mit ihrem eigenen Start-up in der Digitalisierung erfolgreich sind, von der Leiterin des Liegenschaftsamts einer bayerischen Großstadt oder der Transaktionsmanagerin in Frankfurt, die milliardenschwere Deals verantwortet.

Warum es eine gute Entscheidung ist, IMT an der TH AB zu studieren

  1. 1
    Karrierechancen

    Dieser Studiengang bietet dir sehr gute berufliche Aussichten. Aufgrund der Größe und Vielfältigkeit der Immobilienbranche besteht eine hohe Nachfrage nach Immobilienexpertinnen und -experten.

  2. 2
    Betreuung

    Durch unsere 14 immobilienwirtschaftlichen Professuren – und das ist einmalig im deutschsprachigen Raum – und hochkarätige externe Lehrbeauftragte wirst du erstklassig betreut.

  3. 3
    Bedingungen

    Du arbeitest in kleinen Gruppene an unserer kleinen, modern ausgestatteten Hochschule. Dies schafft eine großartige konstruktive Arbeitsatmosphäre und sorgt dafür, dass sich Studierende und Lehrende eng miteinander verbinden. Und ganz nebenbei entstehen in dieser Umgebung signifikante Lern- und Forschungsergebnisse.

  4. 4
    Atmosphäre

    Die TH AB ist eine Hochschule mit kurzen Wegen und einem landschaftlich schönen Campus – ein fast familiärer Wohlfühlort. Auch außerhalb der Lehrveranstaltungen verbringen die Studis gemeinsame Zeit.

Häufig gestellte Fragen

  • Wo kann ich mir Unterstützung holen?

    Bei uns an der Hochschule startet dein Masterstudium mit der Erstsemesterbegrüßung. Auf dieser Willkommensveranstaltung kannst du organisatorische Fragen klären und lernst den Campus besser kennen. Außerdem nimmst du ersten Kontakt zu deinen Mitstudierenden auf. Studierende höherer Semester und die Studiengangsleitung sind den ganzen Tag für dich da.

    Aber auch später steht dir die Studiengangsleitung und das Büro der Studienberatung bei Fragen rund ums Studium zur Seite. Im Studienbüro erfährst du alles über Prüfungs- und Zulassungsangelegenheiten, und auch die Profs unserer Hochschule haben immer ein offenes Ohr für deine Themen. Und wenn du Informationen zu deinem Auslandsaufenthalt benötigst, dann ist das International Office die richtige Adresse.

    Du leidest unter dem Alleinsein, hast Sorgen in der Partnerschaft oder deine Prüfungsangst raubt dir regelmäßig den Schlaf? Dann hilft dir das Team unserer Sozialberatung weiter. Und auch mit Fragen zu den Themen Studienfinanzierung, BAföG, Sozialleistungen und Rechtsberatung bist du hier genau richtig. Nicht zuletzt macht es dir die familienfreundliche Atmosphäre hier an der Hochschule leicht, Familie und Studium unter einen Hut zu bekommen. Klingele dafür doch mal im Familien- und Frauenbüro durch und lass dich umfassend beraten!

    Wenn sich dein Studium dem Ende zuneigt, kannst du dir ein paar gute Tipps beim Career Service holen. Er berät dich zu Fragen rund um den Bewerbungsprozess und bereitet dich in Workshops ideal auf den Job vor. Außerdem bekommst du hier Kontakte in die Unternehmenswelt.

  • Wie bekomme ich bereits während meines Studiums echte Praxis?

    Bei uns gibts umfangreiche Möglichkeiten, praktische Erfahrungen zu sammeln! Entweder du entscheidest dich für ein vierwöchiges Praktikum im Ausland oder du bewirbst dich gleich für eine Global Master School. Dort kannst du in internationalen studentischen Teams, oft in Kooperation mit Unternehmen oder anderen Institutionen, an spannenden Projekten mitwirken. Auch die wechselnden Wahlpflichtmodule bieten häufig eine Teilnahme an Praxisprojekten der forschenden Profs an. Dabei profitierst du von deren langjähriger Erfahrung und hast die Möglichkeit, deiner Masterarbeit eine gehörige Portion Praxis beizumischen.