Economics


Im Forschungsbereich Economics forschen Wissenschaftler der TH Aschaffenburg intensiv an wirtschaftswissenschaftlichen Fragestellungen. Durch rasante Entwicklungen der Welt – ob Finanzkrisen, Digitalisierung oder der demografische Wandel – entstehen ständig neue wirtschaftliche Situationen mit weitreichenden Auswirkungen. Finanzmärkte und Mechanismen verändern sich im Rekordtempo.

Das Forschungsfeld Economics an der TH Aschaffenburg beschäftigt sich mit dem Finanzsektor

In Projekten wird erforscht, welche Auswirkungen globale Entwicklungen oder auch politische Entscheidungen auf die Märkte und ihre Mechanismen im Finanzsektor haben. Risiken, Chancen und Auswirkungen werden realistisch eingeschätzt und es werden Empfehlungen für zukünftige Entwicklungen gegeben. Kooperationspartner – ob aus der Industrie oder dem Hochschulwesen – bereichern die Forschung mit weitreichendem Know-How und fachlicher Expertise.


Forschungsprojekte

Gestaltung des Europäischen Währungsfonds

Gestaltung des Europäischen Währungsfonds: Welche Rolle für den IWF?

BusinessLaw   Economcis

Wie kann der ESM gestaltet werden, um eine künftige Staatsschuldenkrise im Euroraum besser lösen oder verhindern zu können?

Mehr


A New Fiscal Rule for the Eurozone

Eine neue Fiskalregel für die Eurozone

BusinessLaw   Economcis

Eine neue Defizitregelung soll an den Schuldenstand der Euroländer anknüpfen und hohe Schuldenquoten innerhalb geringer Zeiträume abbauen.

Mehr


Von der Troika zu einem Europäischen Währungsfonds

Von der Troika zu einem Europäischen Währungsfonds

BusinessLaw   Economcis

Die Troika wurde geschaffen, um das Auseinanderbrechen der Eurozone zu verhindern. Erfolge als auch Probleme waren das Ergebnis.

Mehr


Reale Divergenzen und institutionelle Reformen in der EU

Reale Divergenzen und institutionelle Reformen in der EU

BusinessLaw   Economcis

Der Maastricht-Vertrag sollte die Europäische Wirtschafts- und Währungsunion regeln. Er führte jedoch nicht zu einer ausreichenden realwirtschaftlichen Konvergenz.

Mehr


Quantitative Easing: Vor- und Nachteile der Politik der EZB

Quantitative Easing: Vor- und Nachteile der Politik der EZB

BusinessLaw   Economcis

Im Januar 2015 wurde im Rat der EZB das Programm „Quantitative Easing“ zum Ankauf von Vermögenswerten beschlossen. 

Mehr




Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler



Publikationen

Die Publikation der Forschungsergebnisse im Bereich Economics bereichen den Diskurs weltwirtschaftlicher Fragestellungen und bieten neue Forschungsansätze.

Die Veröffentlichungen bieten auch Unternehmen Ansätze und Ideen, ihre wirtschaftswissenschaftlichen Methodiken neu zu überdenken.

 


Zu den Publikationen im Bereich Economics


KONTAKT

Sie haben Interesse an einer Zusammenarbeit mit der TH Aschaffenburg?
Unsere Forschungsreferenten unterstützen Sie gerne bei der Planung gemeinsamer Projekte.
Wir freuen uns auf Ihre Ideen!

zur Übersicht Forschungsschwerpunkt Business & Law