TH Aschaffenburg - University Of Applied Sciences

Einführung Diplomvorlage

(Training-ID: DIPL4)

Beschreibung
Ihnen werden in der PLV „Wissenschaftliches Arbeiten“ die Grundzüge für die formale und inhaltliche Gestaltung Ihrer Seminar-, Bachelor und Masterarbeiten vermittelt. Ihre Arbeit soll ein möglichst breites Publikum ansprechen, daher ist ein Minimum an gestalterischer Qualität unumgänglich.

Die Fakultäten haben – auf der Basis von im Verlagswesen gebräuchlichen Anleitungen für Autoren  – die Ihnen im Rahmen der PLV vermittelten Hinweise für eine sinnvolle Gestaltung Ihrer Arbeit in eine Microsoft-Word-Vorlage eingearbeitet, die Ihnen helfen soll, eine den allgemeinen typographischen und formalen Erfordernissen des Wissenschaftsbetriebs angemessene Textgestaltung zu erreichen.

Über den Moodlekurs Diplomvorlage@HSAB steht Ihnen neben einer Anleitung eine Druckformatvorlage zur Textgestaltung für Word XP, Word 2003, 2007, 2010 und 2013 zur Verfügung. Diese ist weitgehend selbsterklärend.

Dennoch kann der ein oder andere erleichternde Hinweis zur Benutzung der Vorlage sinnvoll sein, daher bieten wir das Diplomvorlagen-Seminar an.

Ziel
Am Ende des Kurses werden Sie in der Lage sein, Formatvorlagen für ein beispielshaftes Word-Dokument selbst zu erstellen und auf Ihr Dokument anzuwenden. Als Beispielsdokument dient eine unformatierte Abschlussarbeit, die gemäß den Richtlinien der Vorlage zu formatieren ist. Hier werden Sie mit den Themen Makros, Abschnittswechsel, Seitenwechsel, Fußnoten, Quellen, Literaturverzeichnis etc. konfrontiert. Am eigenen PC dürfen Sie die Themen selbst ausprobieren.

Termin
dieses Seminar wird im Wintersemester 2016/2017 wieder angeboten. Termine folgen.

Ort
Hochschule Aschaffenburg, Rechnerraum 20-213

Zielgruppe
Dieses Seminar wendet sich an alle Studierenden der Hochschule Aschaffenburg.

Teilnehmerzahl
Mind. 5, Max. 20 Teilnehmer


Preis
Der Workshop ist für Studierende der Hochschule kostenfrei.


 




Copyright © 2019 TH Aschaffenburg. Alle Rechte vorbehalten.

Seite drucken